29. November 2010

Ford erweitert Motorenangebot um 1,6-Liter-Benziner mit 160 PS

Ford Mondeo in Grau

Ford Mondeo. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Ford erweitert erneut das Motorenangebot für Mondeo, S-Max und Galaxy. Ab Anfang Dezember 2010 ein Ecoboost-Benzin-Direkteinspritzer mit 1,6 Litern Hubraum und 118 kW / 160 PS verfügbar. Das Aggregat entwickelt zwischen 1600 Umdrehungen in der Minute und 4000 U/min ein maximales Drehmoment von 240 Newtonmetren (270 Nm im Overboost-Modus). Der Durchschnittsverbrauch des Mondeo mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe liegt mit dem neuen Motor bei 6,4 Liter je 100 Kilometer, was 149 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht. Die Limousine beschleunigt in 9,3 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h. Beim S-Max sind es 6,8 Liter, 159 g/km, 204 km/h und 9,8 Sekunden sowie beim Galaxy 7,2 Liter, 167 g/km, 201 km/h und 9,9 Sekunden.

Zur Verbrauchs- und Abgasreduzierung tragen auch das Energie-Rückgewinnungs-System der Lichtmaschine (SRC = Smart Regenerative Charging), das Eco-Mode-Fahrerinformationssystem mit Schaltempfehlungsanzeige und der variable Kühlerlufteinlass (Active Grill Shutter) bei. Eine Start-Stopp-System soll in Kürze folgen.

Ab Anfang 2011 ist außerdem ein neuer 1,6-Liter-Diesel mit 85 kW / 115 PS und Start-Stopp-Automatik vorgesehen, mit der verbrauchsoptimierte Mondeo Econetic unter 115 Gramm CO2 emittieren soll. Die Automatik Durashift-6-Tronic mit manueller Schaltmöglichkeit wird künftig auch in Kombination mit dem 147 kW / 200 PS starken 2,2-Liter-Diesel erhältlich sein. (ampnet/jri)

Modellnews Ford / Ford Galaxy / Ford Mondeo / Ford S-MAX /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.