10. Dezember 2010

Opel geht mit ambitionierten Zielen ins neue Jahr

Opel-Vertriebschefin Imelda Labbé

Opel-Vertriebschefin Imelda Labbé hat auf einer Händlertagung in Rüsselsheim die strategische Ausrichtung des Unternehmens für 2011 aufgezeigt. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Opel hat seinen Händlern bei einer Tagung in Rüsselsheim seine strategische Ausrichtung für 2011 aufgezeigt. Das Unternehmen setzt dabei auf verstärkte Aktivitäten sowohl im Privat- als auch im Gewerbekundenbereich. Die ambitionierten Ziele sollen durch eine Intensivierung der Online-Verkaufsaktivitäten, attraktive Ausstattungslinien und einem weiteren Ausbau des Nutzfahrzeuggeschäfts erreicht werden.

„Unsere Zulassungen zeigen mit einem Marktanteil von rund 8,3 Prozent im November wieder einen deutlichen Trend nach oben“, sagte Opel-Vertriebschefin Imelda Labbé. Neben den zum Jahresende angestiegenen Zulassungszahlen habe sich der Opel Service als Ertragsmotor erwiesen.

Für Meriva, Astra, Zafira und Insignia gibt es ab sofort die „Design Edition“, die mit einer reichhaltigen Ausstattung Preisvorteile bis zu 3915 Euro bietet. Ab Januar stehen diese Fahrzeuge beim Händler. Auch die modellgepflegten Corsa und Antara sowie die nächsten Generationen von GTC und Zafira werden den Marktanteil von Opel nach Einschätzung von Imelda Labbé wieder steigern. Dazu kommt Ende 2011 der Ampera, das erste deutsche Elektroautos mit Reichweitenverlängerung.

Eine Änderung gibt es hinsichtlich der Finanzdienstleistungen: Ab Januar 2011 kommen komplette Finanzierungs- und Leasingangebote für Opel-Kunden wird von der GMAC-Bank. (ampnet/jri)

Unternehmen Opel / Rüsselsheim /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.