20. April 2011

Opel bringt Corsa in der OPC „Nürburgring Edition“

Opel Corsa OPC Sondermodell Nurburgring Edition

Opel Corsa OPC „Nurburgring Edition“. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Ab Mitte Juni kann der Opel Corsa in der „OPC Nürburgring Edition“ auf Basis des jüngst erneuerten Corsa bestellt werden. Von der neuen Corsa OPC-Version sind im ersten Jahr rund 500 Einheiten geplant. Die Preise für diese Edition beginnen bei 27 650 Euro.

Für die zusätzlichen Kraftreserven sorgen modifizierte Motormanagement- und Turboladersysteme, eine Abgasanlage mit reduziertem Staudruck und die Umstellung auf 100-Oktan-Kraftstoff. Die Leistung des 1,6-Liter-OPC-Turbomotors liegt damit bei 154 kW/210 PS. Das maximale Drehmoment der Basisversion erhöht sich auf 250 bis 280 Newtonmeter, wobei der jeweilige Höchstwert im kurzzeitig verfügbaren Overboost-Modus des Turboladers anliegt. Zudem kommt an der Vorderachse ein mechanisches Lamellen-Sperrdifferenzial zum Einsatz.

Außerdem wurde die Karosserie nochmals tiefergesetzt. Hinzukommen neu entwickelte Feder- und Dämpfereinheiten von Bilstein sowie eine neue Leichtbau-Bremsanlage des Spezialisten Brembo an der Vorderachse mit speziell entwickelten Hochleistungs-Bremsbelägen. Die Regelalgorithmen der fahrwerkseitigen Assistenzsysteme ABS, der Traktionskontrolle TC und des elektronischen Stabilitäts¬programms ESP wurden von den Spezialisten des Opel Performance Center, der geänderten Konfiguration entsprechend, neu ausgelegt.

Zu den optischen Highlights des Corsa OPC „Nürburgring Edition“ zählen die beiden exklusiven Außenfarben „Apfelgrün und „Henna“, sowie neu entworfene 8 x 18-Zoll-Aluminium-Schmiederäder in matt-grauer Lackierung, kombiniert mit dem Reifenformat 225/35 R 18 V. Weitere Unterscheidungsmerkmale zum bestehenden Corsa OPC sind eine Frontspoilerlippe, eine neue Doppelrohr-Abgasanlage aus Edelstahl sowie Nürburgring-Logos auf den B-Säulen. Das Interieur präsentiert sich mit markanten Einstiegsschwellerleisten (schwarz, roter Schriftzug „Nürburgring“), weißen Ziernähten an den vorderen Recaro Sportsitzen, der Rückbank sowie der Handbrems- und Schaltkonsole. Zudem gibt es spezielle Nürburgring-Prägungen in den Vordersitzen sowie einer Lenkradspange in Piano-Schwarz.

Der Corsa OPC „Nürburgring Edition“ beschleunigt innerhalb von 6,8 Sekunden auf 100-km/h. Den Zwischensprint von 80 auf 120 km/h im 5. Gang absolviert der kompakte Sportler in 6,2 Sekunden und liegt mit 230 km/h auch in der Höchstgeschwindigkeit ganz vorn in seiner Klasse. (ampnet/nic)

Modellnews Opel / Opel Corsa / Opel Sondermodell /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.