15. Juni 2011

BMW M5 mit neuem Hochleistungsmotor

BMW M5 Front

BMW M5

In der fünften Generation kommt jetzt der BMW M5, die weltweit erfolgreichste High-Performance- Limousine im Premium-Segment. Zugleich mit dem neuen Modell erlebt ein neuer Motor seine Weltpremieren: der hoch drehender 4,4-Liter-V8-Motor mit M TwinPower Turbo-Technologie, zylinderbankübergreifendem Abgaskrümmer, Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection und vollvariabler Ventilsteuerung Valvetronic mit 412 kW / 560 PS zwischen 6000 und 7000 Umdrehungen pro Minute (U/min) und einem maximalen Drehmoment von 680 Newtonmeter ab1500 U/min.

Der M5 beschleunigt in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und schafft die 200 km/h-marke nach 13,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt. Mit M Driver’s Package erreicht er 305 km/h. Der Durchschnittsverbrauch (im EU Testzyklus) liegt bei 9,9 l/100 km. Die Motorleistung stieg gegenüber dem Vorgängermodell also um zehn Prozent, das Drehmoment um 30 Prozent, aber der Kraftstoffverbrauch sank um 30 Prozent.

Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt über das Sieben-Gang M Doppelkupplungsgetriebe (Drivelogic) mit traktionsoptimierter automatischer Gangwahl, Launch Control, Low Speed Assistance und automatisch aktiviertem Parkmodus. Am M-Lederlenkrad finden sich Schaltwippen zum manuellen Schalten.

BMW M5 - Front + Seite

BMW M5

Überlegene Eigenschaften bietet der M5 mit präzise aufeinander abgestimmter Antriebs- und Fahrwerkstechnologie, Aerodynamik und Gewichtsbalance, einem Leistungsgewicht von 3,3 kg / PS, spezifischem Fahrwerk (Vorder- und Hinterachskinematik), dynamischer Dämpfer Control, Fahrstabilitätsregelung DSC mit M-Dynamic Mode, Karosserieanbindung über spezifische Schubfelder und gewichtsoptimierter Compound-Hochleistungsbremsanlage. Erstmals erlauben zwei individuell konfigurierte Fahrzeug-Setups über M-Drive-Tasten am Lenkrad das Abrufen der programmbierbaren Parameter wie Gaspedalkennlinie, M-Servotronic-Kennlinie, Drivelogic-Schaltprogramm, DSC-Mode, Dynamische Dämpfer Control und Anzeigen im Head-Up-Display.

Die Frontschürze zeigt besonders große Lufteinlässen für Motor und Bremsanlage. Die Radhäuser sind athletisch ausgestellt. M-typische Kiemenelemente mit integrierten Blinkerstäben sowie die aerodynamisch optimierte Heckschürze mit Diffusor zwischen den rechts und links angeordneten Doppelendrohren der Abgasanlage, der Heckspoiler im Gurney-Stil auf dem Gepäckraumdeckel, die 19-Zoll-Leichtmetallräder prägen das Äußere, das Sportwagen-Cockpit und das luxuriöse Ambiente den Innenraum. (ampnet/Sm)

Modellnews BMW / BMW 5-er / BMW M5 / Weltpremiere /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.