Schild - Baustelle

Baustelle auf der Autobahn.

Lange Staus im Ferienreiseverkehr prägen derzeit das Bild auf deutschen Autobahnen. Schuld daran sind neben dem hohen Fahrzeugaufkommen auch die 514 Autobahnbaustellen. Sie erstrecken sich auf eine Gesamtlänge von nahezu 1800 Kilometern. Wie der Auto Club Europa (ACE) weiter berichtete, stieg die Zahl der Baustellen in den vergangenen drei Wochen von 450 um 64 auf 514 und damit um mehr als 14 Prozent.

Vor knapp einem Jahr (Mitte Juni 2010) zählte der ACE 459 Autobahnbaustellen, 55 weniger als heute. Der Anteil von Baustellen am gesamten Autobahnnetz beträgt derzeit – beide Richtungsfahrbahnen eingerechnet – 7,17 Prozent, vor einem Jahr waren es 6,42 Prozent.

Unter Berufung auf Angaben des Bundesverkehrsministeriums berichtete der ACE außerdem, dass derzeit auf einer Länge von insgesamt rund 210 Autobahnkilometer die Seitenstreifen zeitlich befristet als zusätzliche Fahrbahnen freigegeben werden sollen. Erwartet wird, dass dadurch die Leistungsfähigkeit der Autobahnen um bis zu 30 Prozent steigt.

An den Engstellen im Bereich von Autobahnbaustellen entwickeln sich täglich zusammengenommen mehr als 300 Kilometer lange Staus, schätzt der ACE. Aufs Jahr gerechnet sind die durch Baustellen verursachten Staus demnach insgesamt rund 110.000 Kilometer lang. Diese Autoschlange könnte theoretisch etwa zweiunddreiviertelmal um den Erdball gewickelt werden.

Die durch Bautätigkeit hervorgerufenen Verkehrsbehinderungen lassen sich nach Ansicht des ACE zwar begrenzen, etwa im Zuge eines besseren Baustellenmanagements, es ist aber nicht möglich, sie völlig zu vermeiden, so der Club. (ampnet/nic)

Schreiben Sie Ihre Meinung!

© 2011 auto-clever.de - Impressum · Sitemap - Archiv