12. März 2012

Renault Fluence Z.E. startet bei Rallye Monte Carlo

Renault Elektrofahrzeug Fluence Z.E in der Seitenansicht

Renault Fluence Z.E. Foto: Auto-Medienportal.Net/ Renault

Renault Deutschland geht bei der 13. Rallye Monte Carlo für alternative Antriebe vom 23. bis 25. März 2012 mit einem Fluence Z.E. an den Start. Im Rahmen des traditionsreichen Wettbewerbs nimmt das Journalistenteam Jan Wilms/Jack Kulcke die „Urban Electric Challenge“ mit dem Renault Elektrofahrzeug in Angriff. Dabei müssen 163 Kilometer durch Monaco und über kurvenreiche Straßen der französischen Seealpen zurückgelegt werden Außerdem stehen zwei Gleichmäßigkeitswertungen und ein Handlingtest auf dem Programm.

Ziel der Rallye Monte Carlo für alternative Antriebe ist es, die Alltagstauglichkeit der neuen Antriebstechnologien unter Beweis zu stellen. Neben Gleichmäßigkeitsfahrten liegt der Fokus deshalb auf Verbrauch und Handling. Zugelassen sind Pkw der Kategorien „Elektrofahrzeuge aus Serienproduktion“, „Elektrofahrzeuge aus Serienproduktion für den täglichen Einsatz“, „Hybridfahrzeuge“ und „Andere mit alternativen Kraftstoffen angetriebene Fahrzeuge“. Durch einen Quotienten aus Fahrzeuggewicht, CO2-Ausstoß, Energiedichte des Kraftstoffs und Verbrauch werden vergleichbare Werte und das Gesamtklassement errechnet. (ampnet/nic)

Motorsport Antriebstechnologie / Elektrofahrzeug / Hybrid / Rallye Monte Carlo / Renault Deutschland / Renault Fluence Z.E. /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.