13. Februar 2013

Genf 2013: Opel zeigt neue Dieselmotorengeneration

Opel präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon (5.-17.3.2013) mit dem Zafira Tourer 1.6 CDTI Ecoflex den saubersten Dieselmotor der Unternehmensgeschichte. Der komplett neue Vierzylinder-Turbodiesel verfügt über die Opel „BlueInjection“-SCR-Technologie (Selektive Katalytische Reduktion), mit der das Aggregat bereits heute die verschärften Abgas-Regularien der künftigen Euro- 6-Schadstoffklasse erfüllt.

Der neue Opel 1.6 CDTI Ecotec Motor

Opel 1.6 CDTI Ecotec. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Der 100 kW / 136 PS starke 1.6 CDTI Ecoflex bietet ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern. Der Zafira Tourer benötigt nach EU-Norm 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 109 Gramm pro Kilometer entspricht. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 193 km/h.

Der neue 1,6-Liter-Diesel mit Aluminiumblock ist bis hin zur Motorsteuerungseinheit das Werk eines globalen Entwicklungsteams, dem Ingenieure der unternehmenseigenen Antriebszentren in Rüsselsheim, Turin und den USA angehören. Die Hauptziele bei der Entwicklung waren Klassenbestwerte in Sachen Vibrations- und Geräuschentwicklung sowie hohe Leistungs- und Drehmomentausbeute bei niedrigem Kraftstoffbedarf.

Der 1.6 CDTI Ecoflex, der über das Closed-Loop-Verfahren zur Kontrolle des Verbrennungsprozesses verfügt, ersetzt sukzessive die aktuellen Selbstzünder mit 1,7 Liter Hubraum und die schwächeren 2,0-Liter-Versionen. Der neue Motor ist bis zu zehn Prozent sparsamer. (ampnet/nic)

Genfer Auto-Salon Dieselmotor / Opel / Opel Zafira Tourer / Turbodiesel /

Kommentare

  • Steffen Wegmann sagt:

    Das klingt sehr vielversprechend!! Nun fehlt noch ein Opel Kombi, der wieder so viel Laderaum hat, wie einst der Opel Omega B. Der Insignia ist ein tolles Auto, aber die Raumausnutzung (speziell im Kofferraum) ist jämmerlich. Ebenso beim Zafira: der neue Zafira ist zwar 20 cm länger als der Vorgänger, der Laderaum hat aber überhaupt nicht davon profitiert. Warum müssen solche moderne Autos durch viel Hohlräume so viel Platz verschenken. Fazit: Opel baut tolle Autos. Jetzt sogar mit noch besseren Motoren. Leider aber alle mit schlechter Raumausnutzung. (Bitte mal ein Beispiel an Skoda Octavia oder Superb nehmen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.