14. Februar 2013

Gewerkschaft protestiert gegen Werksschließung

Das Logo von GoodyearIn Frankreich ist es zu Protesten der von einer möglichen Schließung des Goodyear-Werkes Amien-Nord betroffenen Mitarbeiter gekommen. Wie die „Neue Reifenzeitung“ berichtet, werfen die Beschäftigten dem Unternehmen unter anderem Betrug an der Belegschaft vor. Zudem sollen Streiks angedroht worden sein.

Der französische Gewerkschaftsverbund CGT (Confédération Générale du Travail) wirft dem Management vor, mit falschen Zahlen operiert zu haben, um die Schließung zu rechtfertigen. Dabei habe das Werk 700 Millionen Euro Gewinn gemacht. (ampnet/deg)

Wirtschaft & Politik Frankreich / Gewerkschaft / Goodyear / Werk /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.