14. Februar 2013

General Motors mit Gewinnrückgang

GM-Hauptquartier - das Renaissance-Center in Downtown

Detroit heute: Einst als Zeichen des Neubeginns gebaut, heute GM-Hauptquartier – das Renaissance-Center in Downtown. Foto: Auto-Medienportal.Net

General Motors (GM) hat im Jahr 2012 rund 4,9 Mrd US-Dollar verdient, rund ein Drittel weniger als 2011 mit 7,6 Mrd US-Dollar. Der Umsatz wuchs im Gesamtjahr um ein Prozent auf 152,3 Mrd US-Dollar. Für GM Europe – also Opel und Vauxhall – meldete das Unternehmen einen EBIT von minus1,8 Mrd US-Dollar (etwa -1,3 Mrd Euro) nach einem EBIT von minus 700 Mio US-Dollar in Vorjahr.

Dan Akerson, Chairman und CEO von GM, bezeichnete 2012 als „ein weiteres solides Jahr des Wachstums“ in dem wesentliche Entscheidungen für ein zukünftiges solides Wachstum gefallen seien. Bis zur Mitte des Jahrzehnts will GM in Europa die Verlustphase überwunden haben. (ampnet/Sm)

Unternehmen General Motors /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.