15. Februar 2013

Genf 2013: Toyota Auris Touring Sports erster Vollhybrid-Kombi seiner Klasse

Toyota präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon (5. – 17.3.2013) erstmals eine Kombi-Variante des Auris. Der Auris Touring Sports ist zudem der erste Kombi mit Vollhybrid-Antrieb in der Kompaktklasse. Bei gleichem Radstand wie die Limousine ist der Touring Sports 285 Millimeter länger. Der Zuwachs kommt voll und ganz dem Kofferraum zugute. Das Gepäckabteil fasst 530 Liter und lässt sich auf 1660 Liter erweitern. Dies gilt auch für die Hybridversion, da die Batterie unter den Fondsitzen verstaut ist und keinen zusätzlichen Platz wegnimmt.

Bilder (6): Toyota Auris Touring Sports

Eigens für den neuen Auris Touring Sports wurde das Design des hinteren Stoßfängers und der Heckklappe modifiziert, so dass die Ladekante zehn Zentimeter tiefer hinab reicht als bei der Schrägheckvariante. Neben zahlreichen Ablagemöglichkeiten verfügt der Kombi unter anderem über einen doppelten Ladeboden, eine Zwei-Wege-Gepäckraum-Abdeckung, ein aufrollbares Gepäckraumnetz, drei 12-Volt-Anschlüsse und das Easy-Flat-Sitzkonzept. So lassen sich die Rücksitze mit nur einem Handgriff umklappen. Zwei Benziner und zwei Dieselmotoren decken ein Leistungsspektrum von 66 kW / 90 PS bis 97 kW / 132 PS ab. Der Hybridantrieb weist 100 kW / 136 PS auf und drückt die CO2-Emissionen auf 86 Gramm pro Kilometer.

Der Toyota Auris Touring Sports rollt am 13. Juli 2013 zu den deutschen Händlern. (ampnet/jri)

Genfer Auto-Salon Hybridantrieb / Kombi / Kompaktklasse / Toyota / Toyota Auris / Toyota Auris Touring Sports /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.