21. Februar 2013

Fiat 500L mit zwei neuen Motoren

schwarzer Fiat 500L in der Front- Seitenansicht Standaufnahme

Fiat 500L. Foto: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Fiat erweitert die Motorenpalette für den 500L um zwei weitere Aggregate. Sie leisten beide 77 kW / 105 PS – der eine ist ein neuer 1,6-Liter-Diesel und der andere der bekannte 0,9-Liter-Zweizylinder-Benziner in einer neuen Leistungsstufe. Der Fiat 500L 0.9 Twinair mit 20 PS mehr Leistung des Zweizylinders ist ab sofort verfügbar. Der 1.6 16V Multijet wird in den wichtigsten europäischen Märkten in der zweiten März-Hälfte eingeführt.

Der Fiat 500L 1.6 16V Multijet beschleunigt in 11,3 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 181 km/h. Der Normverbrauch beträgt 4,5 Liter pro 100 Kilometer, was einer CO2-Emission von 117 Gramm pro Kilometer entspricht. Der Turbodiesel ist mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe und Start-/Stopp-Automatik kombiniert. Das Inspektionsintervall des Fiat 500L 1.6 16V Multijet ist auf 35 000 Kilometer oder alle zwei Jahre ausgedehnt.

Der Fiat 500L Twinair beschleunigt in 12,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Der Verbrauch nach EU-Norm liegt bei 4,7 Litern auf 100 Kilometer. Das sind 112 Gramm CO2 pro Kilometer. Der Motor hat ein maximales Drehmoment von 145 Newtonmetern bei 2000 Umdrehungen pro Minute. Auch er ist mit einer Sechs-Gang-Schaltung kombiniert. In Situationen, in denen nicht die volle Motorleistung benötigt wird (z. B. im Stadtverkehr), kann der Fahrer den Betriebsmodus „Eco“ per Knopfdruck anwählen. Bei den dann zur Verfügung stehenden 72 kW / 98 PS und 120 Nm Drehmoment sinkt der Kraftstoffverbrauch weiter. Das serienmäßig mit Start-Stopp-Automatik ausgerüstete Triebwerk erfüllt die Emissionsnorm Euro 6 und ist in die Effizienzklasse A eingestuft. (ampnet/jri)

Modellnews Fiat / Fiat 500L / Minivan /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.