1. März 2013

Sicher mit dem Auto unterwegs – Tipps

Senioren am Steuer einige Tipps

Foto: Auto-Reporter.NET

Senioren zeichnen sich gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern durch ihre jahrzehntelange Erfahrung sowie Ruhe und Besonnenheit aus. Allerdings ist die altersbedingte Entwicklung in der Gruppe der Senioren ab 65 Jahren sehr heterogen. So ist die Leistungsfähigkeit eines 65-Jährigen meistens deutlich größer als die eines über 80-Jährigen. Selbst innerhalb derselben Altersgruppe können große Unterschiede auftreten.
Lassen Sie sich einmal im Jahr von Ihrem Arzt durchchecken sowie Ihre Hör- und Sehfähigkeit überprüfen.

Außerdem können sich bei älteren Menschen das Leistungsvermögen und der Gesundheitszustand schnell verändern. Deshalb ist es schwer, allgemeine Regeln für Senioren als Autofahrer aufzustellen. Fakt ist allerdings, dass jenseits des 75. Lebensjahres die Zahl und Schwere selbst verursachter Unfälle deutlich zunehmen. Grund dafür sind körperliche und mentale Defizite im Alter.  

Zur eigenen sowie zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer sollte jeder Einzelne regelmäßig überprüfen, inwieweit er den hohen Anforderungen des Straßenverkehrs gerecht wird. Im Folgenden haben wir für Sie einige Tipps zusammengestellt, wie Sie zur Sicherheit im Straßenverkehr beitragen können.

• Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker bzgl. Ihrer Fahrtüchtigkeit
beraten, wenn Sie Medikamente einnehmen müssen.

•  Fahren Sie nicht selbst mit dem Wagen,
wenn Sie sich nicht wohl oder nicht fit fühlen.

•  Fahren Sie lieber bei Tageslicht als bei Dunkelheit.

•  Vermeiden Sie Zeiten mit verstärktem Verkehrsaufkommen.

•  Machen Sie auf größeren Strecken öfter mal eine Pause. Bewegen Sie sich an der
„frischen Luft“

•  Achten Sie beim Kauf eines neuen Wagens auf mehr Komfort, z. B.
auf  höhere Sitze, und  auf  verkehrstechnische Hilfsmittel wie Einparkhilfe, Fahrassistent
und Navigationsgerät.

•  Frischen Sie Ihr theoretisches und praktisches Fahrkönnen in entsprechenden Kursen auf.        (Auto-Reporter.NET)

Autofahren Einparkhilfe / Fahrassistent / Fahrtüchtigkeit / Medikamente / Senioren / Straßenverkehr /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.