2. März 2013

Genf 2013: Fiat 500L Trekking hat Premiere

Fiat erweitert die Baureihe 500L um den Trekking. Das neue Modell feiert seine Premiere auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage: 7. – 17.3.2013). Der 500L Trekking kombiniert einen leichten Offroad-Auftritt mit der Antriebsschlupfregelung „Traction+“. Sie erleichtert das Anfahren und verbessert die Handlingeigenschaften auf rutschigem Untergrund. Das Assistenzsystem kann bei Geschwindigkeiten bis 30 km/h eingesetzt werden und wird über eine Taste am Armaturenbrett aktiviert.

Bilder (6): Fiat 500L Trekking

Speziell gestaltete Stoßfänger mit Unterfahrschutz unterstreichen den Charakter des 500L Trekking. Die erhöhte Bodenfreiheit erleichtert das Fortkommen auf unebenem Untergrund, während 17-Zoll-Felgen in Diamantoptik mit wintertauglicher M+S-Bereifung auch bei schwierigen Bodenverhältnissen für gute Traktion sorgen sollen. Weitere Exterieurdetails, mit denen sich der 500L Trekking von der Basisversion abhebt, sind profilierte Karosserieformteile, matt satinierte Türgriffe und Seitenschutzleisten aus gebürstetem Stahl.

Das Interieur bietet zwei Sitzpolstervariationen eines neuen Hightechgewebes mit Ökoleder-Einsätzen. Zur Wahl stehen Stoff in Magnesiograu und naturfarbenes Leder sowie schwarzer Stoff und weiße Ledereinsätze. Die sechs Außenfarben lassen sich jeweils mit einem schwarz oder weiß lackierten Dach kombinieren.

Der Verkauf des 500L Trekking in Europa startet im Juni 2013. (ampnet/jri)

Genfer Auto-Salon Fiat / Fiat 500L / Fiat 500L Trekking / Minivan /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.