5. März 2013

Kia bietet 7-Jahre-Navigations-Update jetzt serienmäßig an

Wer einen neuen Kia mit werksseitig eingebauter Kartennavigation kauft, braucht in Zukunft sieben Jahre lang nicht mehr darüber nachzudenken, ob er sich die jährliche Aktualisierung des Kartenmaterials leistet oder nicht. Denn das 7-Jahre-Kia-Navigations-Update* gehört ab sofort in ganz Europa zur „Grundausstattung“ jedes neuen Kia und ergänzt damit die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie der Marke.

Kia-Navigationssystem im Fahrzeug

Kartennavigation von Kia. Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET

Einen weiteren siebenjährigen Service bietet Kia Motors Deutschland seit Jahresbeginn an: Das 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen, das bei teilnehmenden Kia-Händlern noch bis zum 31. März 2013 erhältlich ist und bei dem sieben Jahre Wartung inbegriffen sind. In diese Aktion waren bisher bereits sieben Jahre Karten-Updates integriert.

Das neue, unbefristete 7-Jahre-Kia-Navigations-Update gilt für alle Märkte auf dem europäischen Festland und alle Kia-Neuwagen mit werksseitig fest installierter Kartennavigation. In Deutschland wird eine 2-DIN-Kartennavigation für die Modelle Kia Rio, Venga, cee’d, cee’d Sportswagon, pro_cee’d, Sportage, Sorento sowie Kia Optima und den neuen Kia Carens (Marktstart Anfang Mai) angeboten. Das 7-Jahre-Kia-Navigations-Update ist auf Nachbesitzer übertragbar und gilt ohne Kilometerbegrenzung.(auto-reporter.NET/hhg)

Unternehmen Kia / Navigation / Neuwagen / Service /

Kommentare

  • Bianca sagt:

    Habe mich erkundigt, Fahrzeuge die vor dem 5.3.2013 zugelassen worden sind werden bei diesem Service nicht berücksichtigt, echt schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.