6. März 2013

Genf 2013: Seat Leon SC – als Dreitürer noch sportlicher

Seat feiert beim 83. Auto-Salon in Genf (- 17.3.2013) die Weltpremiere des Leon SC. Der erstmals in der Baureihe verfügbare Dreitürer soll mit dreieinhalb Zentimeter kürzerem Radstand und bis zu 20 Kilogramm weniger Gewicht als die Limousine eine Extraportion Sport mitbringen. Erhältlich ist der Leon Sport Coupé (= SC) ab Juni 2013 zu Preisen ab 14 890 Euro.

Bilder (6): Seat Leon SC

Alle Motoren arbeiten mit Direkteinspritzung sowie Turboaufladung. Sie decken eine Leistungsbandbreite von 63 kW / 86 PS bis 135 kW / 184 PS ab. Der 1.6 TDI mit 77 kW / 105 PS und Start/Stopp-System verbraucht im NEFZ-Zyklus als sparsamster Motor 3,8 Liter auf 100 Kilometer und erreicht entsprechend 99 Gramm CO2 pro Kilometer. (ampnet/jri)
Mit 380 Liter Volumen bietet das Coupé genauso viel Gepäckraum wie der Fünftürer. Die Ausstattungslinien entsprechen im Wesentlichen denen der Limousine, ergänzt um Sportsitze mit Easy-Entry-Funktion. Der dreitürige Leon SC ist preislich – außer beim Basismodell – jeweils um 350 Euro unter dem Leon mit fünf Türen positioniert. (ampnet/jri)

Genfer Auto-Salon Coupé / Dreitürer / Kompaktklasse / Seat / Seat Leon SC /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.