6. März 2013

Hyundai ix35 Facelift 2014: Im Detail verfeinert – Genfer Autosalon 2013

Hyundai hat den ix35 im Detail verfeinert und stellt den Modelljahrgang 2014 auf dem Genfer Autosalon (- 17.3.2013) vor. Neben optischen Modifikationen zählt insbesondere ein neuer Benzinmotor für den ix35 2.0 zu den bedeutsamen Veränderungen. 122 kW / 166 PS leistet das Zweiliter-Triebwerk mit Benzindirekteinspritzung, das mit einem maximalen Drehmoment von 205 Newtonmeter zudem deutlich durchzugsstärker ist als das Vorgängeraggregat.

Bilder (6): Hyundai ix35

Außerdem erhält die Baureihe im Rahmen der Modellpflege die in den drei Stufen Normal, Comfort und Sport variable Unterstützung der elektrischen Servolenkung mit der Bezeichnung Flex-Steer. Das serienmäßige elektronische Stabilitätsprogramm ESC wird um die Anhängerstabilisierung TSA ergänzt. Zudem wird der neue ix35 erstmals auch mit Bi-Xenon-Scheinwerfern ausgerüstet und verfügt fortan in allen Modellvarianten über LED-Tagfahrlicht.
Im Innenraum gibt es nicht nur höherwertigere Materialien für Sitzbezüge und Oberflächen, verchromte Belüftungsöffnungen und beleuchtete Getränkehalter, sondern auch ein neues Audio- und Navigationssystem, dessen Bildschirm erheblich vergrößert wurde. Für mehr Komfort sorgen Einparksensoren vorne und ein beheizbares Lenkrad – beides ist erstmals für den ix35 im Angebot.

Markteinführung der neuen Modellgeneration ist im September 2013. (ampnet/jri)

Genfer Auto-Salon Hyundai / Hyundai ix35 / SUV /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.