6. März 2013

Genf 2013: VW XL1 kommt unter einen Liter

Volkswagen zeigt auf dem Autosalon in Genf (- 17.3.2013) das sparsamste „Serienauto“ der Welt. Der XL1 hat einen Verbrauch von 0,9 Litern auf 100 Kilometer und einen CO2-Ausstoß von 21 Gramm je Kilometer. Der zweisitzige 3,89 Meter lange Plug-in-Hybrid wird in einer Kleinserie im Werk Osnabrück gefertigt.

Bilder (6): VW XL1 in Genf

Der VW XL1 hat einen cW-Wert von 0,189, wiegt 795 Kilogramm und kann über eine Distanz von bis zu 50 Kilometern rein elektrisch gefahren werden. Dem E-Antrieb mit 20 kW / 27 PS Höchstleistung reichen 6,2 kW / 8,4 PS für eine Geschwindigkeit von 100 km/h in der Ebene.

Als Verbrennungsmotor kommt ein 35 kW / 48 PS starker Zweizylinder-Turbodiesel zum Einsatz. Geschaltet wird über ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Bei Bedarf beschleunigt der abgeregelt bis zu 160 km/h schnelle XL1 in 12,7 Sekunden auf 100 km/h. (ampnet/jri)

Genfer Auto-Salon Hybridantrieb / Stadtauto / Volkswagen / Volkswagen XL1 / Zweisitzer /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.