6. März 2013

Aus Ecofuel wird TGI: VW präsentiert Golf TGI Blue Motion – Autosalon Genf 2013

Volkswagen versieht seine Erdgasfahrzeuge künftig nicht mehr mit dem Zusatz „Ecofuel“, sondern nennt sie TGI. Erstes Modell wird im Spätsommer der Golf TGI Blue Motion sein, der in Genf auf dem Autosalon (- 17.3.2013) sein Debüt gibt. Im Herbst folgt dann auch der Variant.

Bilder (5): Golf TGI Blue Motion

Angetrieben wird der Golf TGI Blue Motion von einem neu entwickelten Erdgas-Turbomotor mit 81 kW / 110 PS. Der bivalente (auf Erdgas und Benzin ausgelegte) 1.4 TSI ermöglicht große Reichweiten: Im reinen CNG-Betrieb (Compressed Natural Gas) sind es in der Version mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe rund 420 Kilometer. Der Verbrauch beträgt in diesem Fall 3,5 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometern (analog 94 g/km CO2). Mit Benzin betrieben, ergibt sich zusätzlich eine Reichweite von 940 Kilometern (Verbrauch 5,3 l/100 km). Ist der Golf TGI Blue Motion mit dem optionalen Sieben-Gang-DSG verbraucht er 100 Gramm Erdgas und 0,3 Liter weniger auf 100 Kilometer. (ampnet/jri)

Genfer Auto-Salon Autogas / Erdgasfahrzeug / Volkswagen / Volkswagen Golf /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.