6. März 2013

Genf 2013: Porsche 911 GT3 ist in 3,5 Sekunden auf Tempo 100

Porsche feiert auf dem Autosalon in Genf (- 17.3.2013) 50 Jahre 911 mit der Weltpremiere des sportlichsten Modells der Baureihe. Die fünfte Generation des rennstreckentauglichen Hochleistungssportwagens 911 GT3 ist eine vollständige Neuentwicklung. Der Saugmotor leistet 350 kW / 475 PS bei 8250 Umdrehungen in der Minute. Mit seinem Leistungsgewicht von drei Kilogramm pro PS beschleunigt der GT3 in 3,5 Sekunden von null bis 100 km/h und in unter zwölf Sekunden auf Tempo 200. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 315 km/h. Die Nürburgring-Nordschleife umrundet der Wagen in unter 7:30 Minuten.

Porsche 911 GT3 Cup in weiss auf dem Genfer Autosalon 2013

Porsche 911 GT3 Cup. Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Der GT3 ist der erste Serien-Porsche mit aktiver Hinterachslenkung und optionalen Voll-LED-Scheinwerfern. Der 3,8-Liter-Boxermotor überträgt seine Kraft per Sieben-Gang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) an die Hinterachse. Der Sechszylinder basiert auf dem Aggregat des 911 Carrera S, hat mit diesem allerdings nur wenige Teile gemeinsam. Alle übrigen Komponenten, insbesondere Kurbel- und Ventiltrieb sind speziell für den GT3 angepasst oder entwickelt. So setzt Porsche Titanpleuel und geschmiedete Kolben ein. Die grundlegenden Modifikationen schufen die Voraussetzung für Drehzahlen bis zu 9000 U/min. Auch das Porsche-Doppelkupplungsgetriebe ist eine spezielle Entwicklung, dessen Eigenschaften sich direkt an einem sequenziellen Schaltgetriebe aus dem Rennsport orientieren.

Der 911 GT3 basiert auf der leichten und gleichzeitig verschwindungssteifen Karosserie der aktuellen 911 Carrera-Generation in Stahl-Aluminium-Hybridbauweise, verfügt jedoch über ein jeweils eigenständiges Bug- und Heckteil. Zudem ist der 911 GT3 im Bereich der Hinterachse um 44 Millimeter breiter als ein 911 Carrera S. Eindeutiges Erkennungsmerkmal ist erneut der große, feststehende Heckflügel. Das neu entwickelte Vollaluminium-Fahrwerk ist wie bisher in Höhe, Spur und Sturz einstellbar. Den Fahrbahnkontakt stellen neue 20 Zoll große geschmiedete Leichtmetallräder mit Zentralverschluss her.

Der neue Porsche 911 GT3 kommt im August 2013 auf den Markt und kostet in Deutschland 137 303. (ampnet/jri)

Genfer Auto-Salon Porsche / Porsche 911 / Porsche 911 GT3 / Rennwagen / Sportwagen /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.