7. März 2013

GTÜ legt bei Hauptuntersuchungen weiter zu

Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat bei der Zahl aller von ihr geprüften Fahrzeuge im Vergleich zum Vorjahr weiter zugelegt. Im Jahr 2012 nahmen die Prüfingenieure 3,9 Millionen Fahrzeuge bei der Hauptuntersuchung unter die Lupe. Damit ist jedes siebte in Deutschland zugelassene Fahrzeug GTÜ-geprüft unterwegs. Insgesamt führten die Sachverständigen der Stuttgarter Prüforganisation 6,5 Millionen Fahrzeuguntersuchungen durch.

Rainer de Biasi von GTÜ

GTÜ-Geschäftsführer Rainer de Biasi. Foto: Auto-Medienportal.Net/GTÜ

Bei einem HU-Gesamtmarkt von plus 1,8 Prozent wuchs die GTÜ um 5,5 Prozent (Vj. 4,2). Der Marktanteil der Gesellschaft und ihrer 2200 Partner und Ingenieure lag im Prüfgeschäft damit bei 14,7 Prozent. Damit ist die GTÜ die einzige der drei großen Überwachungsorganisationen, die Marktanteile hinzugewinnen konnte.

„Die hohe Kundenzufriedenheit der Autofahrer mit den guten Leistungen und dem herausragenden Service der GTÜ-Partner vor Ort, den die Befragung Kundenmonitor Deutschland 2012 bestätigte, trug zu diesem sehr guten Ergebnis bei“, bilanziert GTÜ-Geschäftsführer Rainer de Biasi. (ampnet/nic)

Unternehmen Fahrzeuguntersuchungen / GTÜ / Kundenzufriedenheit /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.