8. März 2013

KTM verbuchte ein Rekordjahr

KTM Pilot Cyril Despres auf KTM 450 Rally

Cyril Despres auf KTM 450 Rally. Foto: Auto-Medienportal.Net/KTM

KTM hat 2012 ein Rekordjahr verbucht. Die österreichische Marke steigerte im vergangenen Jahr den Absatz um 32 Prozent auf 107 142 Fahrzeuge und stieg damit zu Europas größtem Motorradhersteller knapp vor BMW auf. Der Umsatz stieg um 16,2 Prozent auf 612 Millionen Euro, und der Gewinn erhöhte sich um 22,2 Prozent auf 25,3 Millionen Euro.

Die Absatzsteigerung führte im Umfeld eines weiter rückläufigen Motorradmarktes speziell in Europa zu starken Marktanteilsgewinnen. KTM erreichte einen Anteil von 7,5 Prozent am europäischen Gesamtmarkt.

Der Personalbestand stieg um 133 Mitarbeiter auf 1702 Beschäftigte. (ampnet/jri)

Unternehmen Absatz / KTM / Motorradhersteller / Motorradmarkt /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.