12. März 2013

Neue Ausstattungslinie für Alfa Romeo Giulietta

Der Alfa Romeo Giulietta Veloce aus der Vogelperspektive

Alfa Romeo Giulietta Veloce. Foto: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Unter der klassischen Zusatzbezeichnung „Veloce“ (italienisch für schnell) erweitert Alfa Romeo das Angebot der Giulietta-Baureihe um eine vierte Ausstattungslinie. Das zwischen den Varianten „Giulietta“ (Basis) und „Turismo“ positionierte Veloce-Modell steht ab sofort im Handel zur Verfügung. Es bietet einen Kundenvorteil von 1885 Euro.

Die neue Ausstattungslinie Alfa Romeo Giulietta Veloce

Alfa Romeo Giulietta Veloce. Foto: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Die Giulietta Veloce bietet 17-Zoll-Leichtmetallfelgen „Sport 1″ in Titangrau, einen auf Wunsch mit schwarz-roten Sitzen veredelten Innenraum und eine optionale Bi-Color-Lackierung (ab 1390 Euro) mit zwei Kontrastfarben für das Dach. Standard sind ebenfalls in Titangrau lackierte Außenspiegelgehäuse, Scheinwerferrahmen in mattierter Aluminium-Optik, in glänzendem Chrom gehaltene Türgriffe und „Veloce“-Logos im Bereich der A-Säulen.

Im Interieur finden sich titangraue Armaturenbrett-Applikationen und gleichfarbige Dekoreinlagen für die Mittelkonsole und Türverkleidungen. Das Leder-Sportlenkrad inklusive Multifunktionstasten, die Sitzbezüge im hochwertigen Stoff „Competizione“ sowie Dachsäulen und Dachhimmel in Schwarz sind weitere Merkmaler. Ebenfalls im Serien-Paket enthalten ist eine Audioanlage mit CD/MP3-Player und sechs Lautsprechern. Optional steht zudem die Lederausstattung „Venere“ in Schwarz oder Rot zur Verfügung.

Die Preise des Alfa Romeo Giulietta Veloce liegen je nach Motorisierung zwischen 20 750 Euro und 25 700 Euro. (ampnet/jri)

Modellnews Alfa Romeo / Alfa Romeo Giulietta / Kompaktklasse /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.