13. März 2013

1000 neue Mitarbeiter für den Porsche Macan

Wenige Monate bevor das erste Kundenfahrzeug der neuen Modellreihe Macan vom Band rollen wird, fällt heute der Startschuss für die Suche nach über 1000 Produktionsmitarbeitern zur Festanstellung im Porsche Werk Leipzig. Gesucht werden Fachkräfte mit Berufsabschluss für die Bereiche Karosseriebau, Lackiererei, Montage und Qualitätssicherung.

Porsche Lackiererei in Leipzig - so soll es am Ende aussehen

Die geplante Lackiererei im Porsche-Werk Leipzig. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Neben den 1000 Produktionsmitarbeitern rekrutiert der sächsische Porsche Standort 400 Ingenieure für die Planung der neuen Gewerke, davon sind bereits 220 Mitarbeiter eingestellt worden. Rund 500 Millionen Euro investiert die Porsche AG in den Ausbau des Standortes zum Vollwerk mit eigener Lackiererei und eigenem Karosseriebau. Es ist das größte Bauvorhaben in der Geschichte des Sportwagenherstellers. Porsche beschäftigt in Leipzig derzeit rund 1150 Mitarbeiter – mit der Fertigung des Macan wird die Belegschaft mehr als verdoppelt.

„Das Interesse an einem Job bei Porsche ist enorm. Über 16500 Bewerbungen sind bereits eingegangen, obwohl die Personalsuche erst heute offiziell startet. Die Fakten sprechen für uns: ein attraktives Arbeitsumfeld und ein emotionales Produkt“, betonte Siegfried Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH.

Interessierte können sich über die Porsche-Homepage bewerben. (ampnet/deg)

Unternehmen Karosseriebau / Lackiererei / Leipzig / Montage / Porsche / Porsche Macan / Qualitätssicherung /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.