17. März 2013

Motorradmarkt im Februar im Plus

Leichtkraftrad mit Fahrer und Beifahrer

Leichtkraftrad. Foto: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

Der Motorradmarkt in Deutschland hat sich im Februar gegenüber dem Vorjahresmonat im Plus bewegt. Die 5983 Neuzulassungen sind 250 Einheiten mehr und bedeuten eine Steigerung um 4,4 Prozent. Das reichte jedoch nicht, um den schwachen Januar wieder auszugleichen. Seit Jahresbeginn wurden nach Angaben des Industrieverbandes Motorrad (IVM) mit 8921 Krafträdern und Rollen 2,5 Prozent weniger motorisierte Zweiräder verkauft als in den ersten zwei Monaten des Jahres 2012.

Die Motorradzahlen bewegen sich mit 4295 Zulassungen (+ 4,0 %) im vergangenen Monat kumuliert wieder in etwa auf Vorjahresniveau, während die Kraftroller trotz eines Plus’ von 15,8 Prozent im Februar noch deutlich hinter dem Vorjahresergebnis liegen (- 5,9 %).

Hingegen scheint die Neuausrichtung der Führerscheinreglung in der Klasse bis 125 Kubikzentimeter Hubraum weiter Früchte zu tragen. Die Leichtkraftradzulassungen stiegen im Februar um 43,8 Prozent auf 450 und im bisherigen Jahresverlauf um 29,9 Prozent. Bei den Leichtkraftrollern hielt allerdings die Talfahrt weiter an. 681 Fahrzeuge ergaben im Februar einen Rückgang von 15,6 Prozent. In den ersten beiden Monaten des Jahres wurde damit ein Viertel weniger in dem Segment abgesetzt. (ampnet/jri)

Wirtschaft & Politik Motorradmarkt / Neuzulassungen /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.