18. März 2013

Continental verabschiedet Vier-Tage-Woche für ältere Arbeitnehmer

Das Logo von ContiRund 15 000 Beschäftigte der Rubber Group des Continental-Konzerns in Deutschland, die den Tarifverträgen der chemischen Industrie unterliegen, profitieren künftig von einem weiteren Baustein, den die Tarifpartner in Sachen Demografie-Wandel vereinbart haben. Ein neues Modell entlastet ältere Arbeitnehmer ab 60 Jahren, die bei vollem Monatsentgelt insbesondere im Schichtbetrieb ihre Arbeitszeit bei gleichem Gehalt auf eine Vier-Tage-Woche reduzieren können.

Jüngere Beschäftigte können in besonders belastenden Lebenssituationen wie beispielsweise während der Kindererziehung, der Pflege von Angehörigen oder während der beruflichen Weiterbildung ihre Arbeitszeit reduzieren. (ampnet/deg)

Unternehmen Arbeitnehmer / Continental / Weiterbildung /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.