25. März 2013

FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC): Spektakuläres Schaulaufen vor der Rallye Portugal

Sebastien Ogier im VW Rallyefahrzeug

Sebastien Ogier(FR) in Aktion. Foto: VW/Auto Reporter.NET

Als Appetit-Häppchen für die Rallye Portugal (11.-14. April) nehmen Sébastien Ogier und Andreas Mikkelsen zum ersten Mal für Volkswagen Motorsport am „Fafe Rally Sprint“ teil. In ihren Volkswagen Polo R WRC geht es bei dem Show-Event am 6. April unter anderem mit Vollgas über eine der berühmtesten Sprungkuppen des Rallye-Sports.Erneut werden mehr als 100.000 Zuschauer entlang der 6,34 Kilometer langen Strecke erwartet.

Fünf Tage nach dem „Fafe Rally Sprint“ startet dann die Rallye Portugal, die für Ogier und seinen Beifahrer Julien Ingrassia bereits der vierte WRC-Start im Volkswagen Polo R WRC in dieser Saison ist. Sowohl bei der Rallye Schweden als auch bei der Rallye Mexiko standen die beiden Franzosen zuletzt ganz oben auf dem Podium.

Mikkelsen, der 2011 und 2012 die Intercontinental Rally Challenge (IRC) im Skoda Fabia S2000 gewann, feiert in Portugal nicht nur seinen WRC-Saisoneinstand, sondern ist auch zum ersten Mal mit seinem neuen Beifahrer Mikko Markkula im Volkswagen Polo R WRC im Einsatz. Drittes Duo der Marke Volkswagen bei der Rallye Portugal ist Jari-Matti Latvala mit seinem Beifahrer Miikka Anttila. (Auto-Reporter.NET)

Motorsport Rallye / Rallye Portugal / Sébastien Ogier / Volkswagen Motorsport / WRC /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.