2. April 2013

Rallye Aicha des Gazelles: Frauen-Power in der marokkanischen Wüste

Sie ist in Deutschland nur Insidern bekannt und dennoch einzigartig – die Rallye Aicha des Gazelles, deren 23. Auflage am Wochenende in Essaouira an der marokkanischen Atlantikküste zu Ende ging. Das Besondere: An der rund 2.500 Kilometer langen Rallye, die 15 Tage vornehmlich durch das marokkanische Hinterland führt, dürfen nur Frauen teilnehmen.

Die Siegerinnen in der SUV-Kategorie der Rallye Aicha des Gazelles

Siegerinnen in der SUV-Kategorie – die Renault-Mitarbeiterinnen Anne-Sophie Cally und Paulina Hachoud. Foto: Renault/Auto-Reporter.NET

Diesmal traten 150 Teams aus über 20 Ländern in den Kategorien Quad/Motorrad, Allrad-Geländewagen/Lkw sowie SUV (Sport Utility Vehicle an. Dabei kam es nicht darauf an, am schnellsten durch ausgetrocknete Flussbette und Dünen zu pilotieren, sondern – nur mit Kompass, Trip-Zähler und Karte ausgerüstet – im Rahmen eines vorgegebenen Zeitfensters zwischen den einzelnen Checkpoints die wenigsten Kilometer auf dem Tacho zu haben. Wer sich verfranst oder gar einen Checkpoint auslässt erhält ebenso Strafpunkte wie diejenige Crew, die technische Hilfe anfordern muss.

Und es gibt noch etwas besonderes: Mit den Einnahmen der Rallye, bei der es übrigens kein Preisgeld gibt, werden u. a. Ärzteteams finanziert, die das ganze Jahr über Nomaden und Bewohner abgelegener Dörfer im südlichen Teil Marokkos versorgen und Schulen finanziell unterstützt.

Also nicht nur Rallye-, sondern auch Social Event und inzwischen Grund genug für etliche, vornehmlich französische Unternehmen, sich bei der Rallye zu engagieren. So auch Renault, das sich im Rahmen seines internen Frauen-Förderprogramms zum dritten Mal beteiligte und gleich vier Gazellen-Teams an den Start schickte. Erfolgreich, denn in der SUV-Wertung wurden jeweils mit einem Dacia Duster die Plätze eins und zwei belegt. (auto-reporter.NET/hhg)

Motorsport Marokko / Rallye / Rallye Aicha des Gazelles /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.