3. April 2013

Mazda steigert Marktanteil im ersten Quartal

Mazda 6 Kombi in rot 2013

Mazda 6 Kombi. Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Mazda hat im ersten Quartal 2013 seinen Marktanteil auf dem deutschen Automobilmarkt auf 1,8 Prozent gesteigert. Mit einem Absatz von 12 289 Einheiten (-6%) musste der japanische Automobilhersteller aufgrund der schwierigen Rahmenbedingungen einen Rückgang hinnehmen, konnte sich aber in dem um 13 Prozent rückläufigen Gesamtmarkt behaupten und den Marktanteil um sieben Prozent steigern – basierend auf vorläufigen KBA-Zahlen.

Die aktuellen Absatzzahlen sind vor dem Hintergrund der Neustrukturierung und der damit einhergehenden Verkleinerung des Mazda Händlernetzes im Herbst 2012 zu bewerten. Die im Vertriebsnetz verbleibenden Händler konnten im ersten Quartal 2013 ihren Absatz gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um zwölf Prozent steigern. Die durchschnittliche Verkaufszahl pro Vertriebsstandort ist sogar um 38 Prozent gestiegen. (ampnet/nic)

Unternehmen Absatz / Automobilmarkt / Mazda /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.