3. April 2013

Laforge Fiat-Vorsitzender in Deutschland

Eric Laforge von Fiat

Eric Laforge. Foto: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Eric Laforge (46) hat mit sofortiger Wirkung den Vorstandsvorsitz bei Fiat Deutschland übernommen. Er folgt auf Martin Rada (44), der als Geschäftsführer der Fiat Group Automobiles Austria GmbH in seine Heimat Österreich zurückkehrt. Eric Laforge zeichnet als neuer CEO der in Frankfurt ansässigen deutschen Vertriebsgesellschaft Fiat Group Automobiles Germany für die Marken Fiat, Alfa Romeo, Lancia, Abarth, Fiat Professional und Jeep verantwortlich.

Der gebürtige Franzose verfügt über langjährige Automobil-Erfahrung in verantwortlichen Sales-Funktionen. Er begann seine Karriere nach dem finanzwissenschaftlichen Studium im Juli 1990 bei der Fiat France. Ab Juli 2000 setzte Laforge seine Laufbahn in der Turiner Fiat-Zentrale fort. Dort zeichnete er unter anderem für das Fleet Management, als Area Manager für Fiat, Alfa Romeo und Lancia auf wichtigen europäischen Märkten sowie als Europa-Direktor für Lancia und die Fiat-Transportersparte verantwortlich. Seit Juni 2011 war er General Manager von Fiat in der Schweiz. (ampnet/nic)

Unternehmen Eric Laforge / Fiat / Fiat Deutschland /

Kommentare

  • Frank Brüning sagt:

    Hallo

    hoffentlich ändert er die Firmenpolitik gegenüber Kunden der Fiat Gruppe im Positiven ua. indem das Wesen der Händler hier besser kontrolliert wird die mitunter umsatzschädigend handeln wegen ihrem Verhalten.

    MfG

    frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.