4. April 2013

Peugeot Connect Apps mit Vertrag buchbar

Connect Apps feiern jetzt Premiere im Peugeot 208. Die vernetzte Serviceanwendung ermöglicht die Nutzung internetbasierter Apps auf dem fahrzeugeigenen Touchscreen – in 17 europäischen Ländern. Insgesamt stehen zunächst neun Apps zur Verfügung. Alle Apps gehen auf fahrzeugspezifische Informationen wie zum Beispiel Geschwindigkeit, Verbrauch oder Standort ein. Zudem bleiben sie dank Online-Verbindung stets auf dem aktuellen Stand.

Die vernetzte Peugeot Serviceanwendung Connect Apps

Peugeot Connect Apps. Foto: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Hierzu zählen unter anderem vier Michelin-Guides inklusive Reiseführer und Verkehrslagebericht mit Stauumfahrung, eine individuelle Wettervorhersage, eine Umgebungssuche sowie Park Info und Tank Check mit lokalisierten Echtzeit-Informationen zu Parkmöglichkeiten und Tankstellen. Darüber hinaus erhält jeder Kunde einen persönlichen Zugang zum Portal „MyPeugeot“ und dem dortigen App Store, von wo aus sich der Touchscreen personalisieren und um weitere Anwendungen ergänzen lässt.

Voraussetzung für den Gebrauch ist der einmalige Abschluss eines Nutzungsvertrags. Die Kosten hierfür betragen im ersten Jahr inklusive des Datensticks 345 Euro, danach 109 Euro jährlich. Im Preis inbegriffen sind jeweils sämtliche Gebühren für Datenverbindungen und Roaming in 17 europäischen Ländern. Bei bereits ausgelieferten Fahrzeugen mit Touchscreen lassen sich Peugeot Connect Apps über die Peugeot Vertragspartner auch nachträglich aktivieren. (ampnet/deg)

Zubehör App / Parken / Peugeot / Reiseführer /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.