8. April 2013

Mercedes-Benz C-Klasse Edition C

Mit dem Sondermodell Edition C präsentiert Mercedes-Benz Limousine, T-Modell und Coupé der C-Klasse in sportlicher Form. Eine umfangreiche Ausstattung, einem mit hochwertigen Materialien gestaltetes Interieur sowie ein dynamisch geprägten Auftritt zeichnen das Sondermodell aus. Neu in der C-Klasse ist das allradgetriebene Einstiegsmodell C 220 CDI 4-Matic, das mit einer Leistung von mit 125 kW / 170 PS und einem Drehmoment von 400 Newtonmetern sowohl als Limousine als auch als T-Modell erhältlich ist.

Mercedes-Benz C-Klasse 2013 als Coupé, T-Modell und Limousine

Mercedes-Benz C-Klasse Coupé, T-Modell und Limousine. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Ein exklusiver Kühlergrill mit hochglänzenden schwarzen Lamellen und Chromapplikation gehören ebenso zum speziellen Editions-Styling wie abgedunkelte Scheinwerfer. Das Coupé der Edition C kleidet sich überdies mit Frontschürze, Seitenschwellerverkleidungen und Heckschürze im AMG-Stil. Das gilt auch für Limousine und T-Modell, wenn dafür die Ausstattungsline Avantgarde gewählt wird. Weitere Kennzeichen der Edition C sind verchromte Endrohrblenden sowie eine „Edition C“-Plakette auf dem Kotflügel.

Limousine und T-Modell rollen auf schwarz lackierten und glanzgedrehten 17-Zöllern im Fünf-Speichen-Design. Montiert sind vorn und hinten Reifen der Größe 225/45 R 17. Coupé sowie Limousine und T-Modell in Verbindung mit der Ausstattungsline Avantgarde sind an der Hinterachse mit breiteren Reifen der Dimension 245/40 R 17 ausgerüstet.

Die Sitze sind in Ledernachbildung Artico/Mikrofaser Dinamica oder als schwarz ausgeführte Sportsitze (AMG-Sportsitze im Coupé) mit zweifarbigen Kontrastziernähten in Blau/Alpakagrau zu haben. Die Zierelemente bestehen aus dunklem Aluminium mit Längsschliff.
Der Fahrer blickt auf ein Dreispeichen-Multifunktions-Sportlenkrad in Leder-Nappa mit Kontrastziernähten in Alpakagrau sowie ein 11,4-Zentimeter-Multifunktionsfarbdisplay im Kombiinstrument inklusive dem Aufmerksamkeits-Assistenten Attention Assist. Die Schalt-/ Wählhebelmanschette sowie die mit Mikrofaser Dinamica bezogenen Türmittelfelder sind ebenfalls mit Kontrastziernähten in Alpakagrau veredelt. Dazu tragen auch die Velours-Fußmatten mit Einfassung und Kontrastziernähten in Alpakagrau sowie der schwarze Innenhimmel bei.

Das Multimedia-System Comand Online wurde mit automatischer Stauberücksichtigung durch Live Traffic Information, das Verkehrsdaten in Echtzeit liefert und damit frühzeitig vor Staus warnen kann, aufgewertet. Außerdem erhält das serienmäßige Radio Audio 20 CD einen digitalen Bus. Damit sind ein Media-Interface, Digitales Radio (DAB) und das Logic-7-Surround-Soundsystem von Harman Kardon auch mit dem Serienradio kombinierbar.

Eine neue Bedienlogik für das auf Wunsch erhältliche Fahrdynamikpaket bietet separate Einstellmöglichkeiten von Fahrwerk (Sport-Taste) und Antriebsstrang (E/S-Taste). Damit kann der Fahrer mehr Einfluss auf eher komfortable oder sportliche Auslegung nehmen.

Die Edition-C-Ausstattung der C-Klasse kostet für Coupé, Limousine und T-Modell einen Aufpreis von 1785 Euro. Werden Limousine und T-Modell mit der Ausstattungsline Avantgarde gewählt, beträgt der Aufpreis rund 1011 Euro. (ampnet/deg)

Modellnews Coupé / Kombi / Limousine / Mercedes Benz C-Klasse / Mercedes-Benz / Mittelklasse /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.