9. April 2013

Peugeot zeigt auf der Techno Classica eine Legende

Ganz im Zeichen sportlicher Modelle gestaltet sich der Auftritt von Peugeot auf der diesjährigen Techno Classica in Essen (10. bis 14. April 2013). Nur kurze Zeit nach seiner Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon steht der neue Peugeot 208 GTi auf der weltgrößten Oldtimermesse im Mittelpunkt – und unterstreicht damit die Tradition sportlicher Peugeot-Modelle.

Peugeot 205 Turbo 16 in der Seitenansicht

Peugeot 205 Turbo 16. Foto: Peugeot/Auto-Reporter.NET

Vor genau 30 Jahren setzte Peugeot mit dem bereits zur Legende gewordenen 205 GTI einen echten Maßstab unter den besonders sportlichen Kleinwagen. Auf der Techno Classica, die in diesem Jahr mit ihrer 25. Ausgabe selbst ein Jubiläum feiert, werden die beiden Fahrzeuge unter dem Motto „Rückkehr einer Legende“ am Stand von Peugeot in Halle 4 des Essener Messegeländes präsentiert.

Darüber hinaus werden weitere Fahrzeuge aus der Peugeot-Geschichte für Aufmerksamkeit sorgen. Dazu gehört der Peugeot 205 Turbo 16 aus den achtziger Jahren. Dieses allradangetriebene Mittelmotor-Modell hat jeweils zwei Mal die Rallye-Weltmeisterschaft und die Deutsche Rallye-Meisterschaft für sich entscheiden können. Aus den späten siebziger Jahren stammt das Peugeot 504 Coupé V6, das bei der East African Safari Rallye erfolgreich eingesetzt wurde und aus dem Fundus des Peugeot-Museums im französischen Sochaux zur Techno Classica gebracht wird.

Dieser erfolgreiche Rallyewagen stellt die Verbindung zum Peugeot 504 Coupé-Cabrio-Club e. V. her, der die Betreuung des Ausstellungsstandes auf der Techno Classica durch die Amicale Peugeot Deutschland, dem Dachverband der deutschen Peugeot-Clubs, unterstützt. Der Club wird zudem ein 504 Coupé des Baujahres 1982 ausstellen. (auto-reporter.NET/hhg)

Automessen Peugeot / Peugeot 205 Turbo 16 / Rallyewagen / Techno-Classica /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.