10. April 2013

Skoda erzählt die Geschichte des Rapid – Techno Classica 2013

Im Mittelpunkt der diesjährigen Skoda Ausstellung auf der Techno Classica in Essen steht die Geschichte des Rapid. Sie begann bereits in den 30er Jahren und fand in den 80er Jahren durch das gleichnamige Coupé der Baureihe 105/120 ihre Fortsetzung. Insgesamt sieben Fahrzeuge – eines davon im Wiederaufbau – zeigen Ausschnitte aus den verschiedenen Perioden des Rapid.

1934er Skoda Rapid in grün

Skoda Rapid von 1934. Foto: Skoda/Auto-Reporter.NET

Skoda stellt aber nicht nur die Entwicklungsgeschichte dar. In einer Werkstatt werden Szenen der Restauration gezeigt. Darüber hinaus können auf einem Prüfstand Teile der elektrischen Anlage, z. B. Verteiler, auf einwandfreie Funktion überprüft werden.

Auch die lange Motorsporttradition der Marke mit dem geflügelten Pfeil kommt auf der Techno Classica 2013 nicht zu kurz: Neben dem spektakulären 200 RS aus dem Museum in Mladá Boleslav ist der 130 RS zu bestaunen, mit dem Skoda Deutschland seit dem vergangenen Jahr regelmäßig an Oldtimer-Rallyes teilnimmt.

Abgerundet wird die Ausstellung durch die Präsentation der verschiedenen Aktivitäten der Skoda Oldtimer IG. Unter anderem informieren liebevoll gestaltete Fotobücher über gemeinsame Ausfahrten in verschiedenen Ländern Europas und laden Interessierte zum Mitmachen ein. (auto-reporter.NET/hhg)

Automessen Ausstellung / Skoda / Skoda Rapid / Techno-Classica /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.