19. April 2013

Volkswagen gewinnt Goldene PlakaDiva

Volkswagen ist mit der Goldenen PlakaDiva ausgezeichnet worden. Den begehrten Preis für Außenwerbung erhielt der Wolfsburger Automobilhersteller für eine Werbe-Inszenierung im Rahmen der Golf-Marketing-Kampagne „onething“: Am Potsdamer Platz in Berlin war im vergangenen September über vier Wochen ein 900 Quadratmeter großes interaktives Riesenposter installiert worden, das die emotionale Tonalität der Kampagne aufgriff.

Am Potsdamer Platz in Berlin

Bahnhof Potsdamer Platz. Foto: VW/Auto-Reporter.NET

„Wenn du im Leben nur einen Menschen küssen könntest, wer wäre es?“ lautete eine der sieben Fragen der ersten Kampagnenphase zum Golf, mit der die Zielgruppe zum Nachdenken und Mitteilen angeregt werden sollte.

Mit der innovativen Umsetzung der Inhalte als Out-of-home Gestaltung am S-Bahnhof Potsdamer Platz gelang es Volkswagen, große Aufmerksamkeit zu erregen: In das Plakat mit Kuss-Motiven war ein über 40 Quadratmeter großer LED Digital-Screen integriert. Passanten konnten an Terminals vor Ort Kussszenen aufnehmen, die dann sofort auf dem digitalen Bildschirm zu sehen waren.

Mit der PlakaDiva zeichnet der Fachverband für Außenwerbung e.V. alljährlich die besten Werbeaktivitäten aus. Volkswagen erhielt den Preis in der neu eingeführten Kategorie „Connecting out of Home“. Hier werden Highlights der Außenwerbung prämiert, die in der Öffentlichkeit Konsumenten über digitale Medien erreichen und so einer Kampagne einen nachweisbaren Mehrwert verleihen. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Unternehmen Auszeichnung / Berlin / Potsdamer Platz / Volkswagen /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.