19. April 2013

Volkswagen-Klassiker bei der Kitzbüheler Alpenrallye

Die 26. Auflage der Kitzbüheler Alpenrallye führt vom 6. bis 8. Juni durch die herrliche Bergwelt Tirols. Sowohl die freitägliche Hochkönig-Strecke als auch die Chiemgau-Runde am Samstag sind ganz besondere Glanzpunkte des internationalen Rallye-Geschehens.

Volkswagen-Klassiker wie Käfer bei der Kitzbueheler Alpenrallye

Volkswagen-Klassiker bei der Kitzbüheler Alpenrallye. Foto: VW/Auto-Reporter.NET

Drei Tage Alpenrallye, drei Tage Automobilgeschichte pur und live – allein rund 20 der klassischen Kostbarkeiten kommen aus den Sammlungen und Werksmuseen von Audi, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Skoda, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Bei Volkswagen dreht sich 2013 alles um den neuen Golf der siebten Generation. Pünktlich zur Kitzbüheler Alpenrallye wird der neue GTD in den Startlöchern stehen – Ehrensache, dass Volkswagen Classic auch den legendären, vor 30 Jahren auf den Markt gebrachten Ahnen mit Turbodiesel-Motor mitbringt. Der aufgeladene 1,6-Liter-Diesel erreichte damals unglaubliche 70 PS und sitzt in einem leichten, schnellen Auto, für den Farben und Stilelemente des GTI Verwendung fanden. Auch der „echte“ Golf GTI wird in Kitzbühel auftreten. Passender Protagonist dafür ist Lokalmatador Striezel Stuck, der selbst einen Golf GTI der ersten Generation besitzt und vor Ort artgerecht ausführt.

Lamborghini feiert in diesem Jahr seinen fünfzigsten Geburtstag und wird auf der Alpenrallye einmal mehr zeigen, welch beeindruckendes automobiles Erbe die Ingenieure und Designer bis heute beflügelt. Und Porsche – die Stuttgarter Kultmarke mit den österreichischen Wurzeln – ist stolz auf den 911, dessen Urahn 1963 erstmals präsentiert wurde – damals noch unter der Bezeichnung 901. Einige auserlesene Elfer aus der fünfzigjährigen Modell-Historie werden auch in diesem Jahr wieder das Rollende Museum in den Alpen bereichern.

Limousinen und Coupés, Cabriolets und Roadster aus der Vor- und Nachkriegszeit, dazu Kultfahrzeuge wie der Bulli: Der Volkswagen Konzern demonstriert die ganze Breite seiner Historie. Sowohl im Fahrerlager, als auch an verschiedenen Stellen in Kitzbühel werden sich zudem neue Fahrzeuge der Konzern-Marken präsentieren – und so den Spannungsbogen zu ihren automobilen Ahnen schließen. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Oldtimer Kitzbüheler Alpenrallye / Rallye / Volkswagen-Klassiker /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.