20. April 2013

Shanghai 2013: Neuer Porsche Panamera auch als Plug-in-Hybrid

Porsche feiert auf der Auto Shanghai in China (- 29.4.2013) die Weltpremiere der zweiten Generation des Panamera. Mit ihm wird die Baureihe um ein Plug-in-Hybrid-Modell mit Steckdose für das Ladekabel und eine Version mit verlängertem Radstand erweitert.

Bilder: Porsche Panamera

Die zweite Generation des Panamera als 4S Executive

Panamera 4S Executive

Die zweite Generation es Panamera als S E-Hybrid

Panamera S E-Hybrid

Der Panamera S E-Hybrid ist der weltweit erste Plug-in-Hybrid in der Luxusklasse. Seine Eckdaten: 306 kW / 416 PS Systemleistung, eine Beschleunigung in 5,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und 270 km/h Höchstgeschwindigkeit sowie ein Normverbrauch von 3,1 Litern auf 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoß liegt bei 71 Gramm pro Kilometer. Die elektrische Reichweite des Panamera S E-Hybrid wurde im Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) mit 36 Kilometern ermittelt und die elektrische Höchstgeschwindigkeit liegt bei 135 km/h..

Als zweite Weltpremiere präsentierte Porsche-Vorstandschef Matthias Müller die Executive-Modelle des Panamera mit 15 Zentimeter längerem Radstand und entsprechend vergrößertem Fußraum hinter den Vordersitzen. Panamera 4S Executive und Panamera Turbo Executive bieten eine sehr umfangreiche Ausstattung und serienmäßig Luftfederung.

Neu entwickelt wurde auch der V6-Biturbo-Motor mit drei Litern Hubraum, der den bisherigen V8 in Panamera S und Panamera 4S ablöst. Er bietet 20 PS mehr Leistung und 20 Newtonmeter mehr Drehmoment, verbraucht aber bis zu 18 Prozent weniger Kraftstoff. (ampnet/jri)

Auto Shanghai Hybridantrieb / Oberklasse / Plug-in-Hybrid / Porsche / Porsche Panamera /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.