20. April 2013

Auto Shanghai 2013: Bentley stellt den neuen Flying Spur vor

Auf der Auto Shanghai 2013 stellt Bentley den neuen Flying Spur erstmals dem chinesischen Publikum vor. Daneben zeigt Bentley das schnellste Serienmodell der Firmengeschichte, den Continental GT Speed, sowie das Flaggschiff der Modellpalette, den hochexklusiven und vollendet luxuriösen Mulsanne.

Bentley Flying Spur auf der Shanghai Autoshow 2013

Bentley Flying Spur.

Im Rahmen der Premiere kündigte Bentley außerdem den Ausbau des Händlernetzes im gesamtchinesischen Markt an. Damit unterstreicht die Absatzregion ihre entscheidende Bedeutung für den anhaltenden Wachstumskurs des Unternehmens, in dessen Rahmen für das aktuelle Jahr erneut eine Ergebnissteigerung um einen zweistelligen Prozentwert erwartet wird.

Bentley unterstrich im vergangenen Jahr seine Position als erfolgreichster Luxusautomobilhersteller der Welt. Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hatte der chinesische Markt, der in 2012 ein Wachstum um 23 Prozent verzeichnete und in diesem Zug zur zweitgrößten Absatzregion der Marke aufstieg. Mit Bentley Motors China hat zu Beginn des Jahres ein offizieller und von Bentley geschaffener Importeur mit Sitz in Peking das Geschäft aufgenommen.

Das überlegene Fahrgefühl, der exklusive Luxus in Verbindung mit erstklassiger Handwerkskunst, das kraftvolle Design und die fortschrittliche Technologie lassen den neuen Flying Spur zu einem potenten Nachfolger für das legendäre Vorgängermodell werden. Das Designteam von Bentley hat eine athletische Formensprache für den neuen Flying Spur entwickelt, die klassische Bentley Designelemente mit einem dynamischen Auftritt und modernen Details vereint.

Die Interieurdesigner haben einen luxuriösen und großzügigen Innenraum geschaffen. Fortschrittliche Akustiktechnologie und modernste Elektronik sind perfekt in das Ambiente aus handgefertigtem Leder und Holzfurnier integriert.
Fahrer und Passagiere stehen mit dem Fahrzeug ebenso im Kontakt wie mit der Welt dank Touchscreen-Infotainmentsystem, integrierter Internetanbindung mit eigenem WLAN-Hotspot, Rear-Seat-Entertainmentsystem sowie einer eigens entwickelten Touchscreen-Fernbedienung.

Den Antrieb für den neue Flying Spur übernimmt der berühmte 6,0-Liter-W12-Motor von Bentley. Er überträgt seine Kraft über ein 8-Gang-Getriebe von ZF. Mit einer maximalen Leistung von 625 PS und einem maximalen Drehmoment von 800 Nm bietet der neue Flying Spur beste Fahrleistungen.

Der Messeauftritt im Zeichen von Luxus, Leistung und Technologie wird vom Mulsanne ergänzt. Das Modell steht für das klare Bekenntnis zu einem Grand Touring Bentley, der elegante Karosseriebaukunst und handgefertigten Luxus mit überragender Kraft und sportlichem Charakter kombiniert. Unter der Haube des Mulsanne arbeitet der 6¾-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung. Er leistet 377 kW/512PS und entwickelt bereits bei 1.750 U/min ein maximales Drehmoment von 1.020 Nm. Aus dem Stand beschleunigt der Wagen innerhalb von 5,3 Sekunden auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht er bei 296 km/h.

Abgerundet wird das Portfolio auf dem Bentley Stand bei der Auto Shanghai von der Präsentation des 330 km/h schnellen und vom W12-Motor angetriebenen Continental GT Speed. Er verkörpert das schnellste Serienmodell, das Bentley je gefertigt hat. Der Bentley Continental GT Speed ist das neue Leistungs-Flaggschiff der Marke und spricht vor allem Fahrer an, die großen Wert auf außerordentliche Leistung und agiles Fahrverhalten legen. Der GT Speed verfügt über eine Leistung von 625 PS bei 6.000 U/min. Im Drehzahlbereich zwischen 2.000 und 5.000 U/min stehen dem Fahrer 800 Nm Drehmoment zur Verfügung. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Auto Shanghai Bentley / Bentley Flying Spur / Oberklasse /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.