21. April 2013

Shanghai 2013: Weltpremiere des Maserati Ghibli

Für die Verhältnisse von Maserati fällt der Ghibli kompakt aus. Das neue Auto mit der alten Modellbezeichnung feiert auf der Autoschau in Schanghai (- 29.4.2013) seine Weltpremiere. Die viertürige Sportlimousine ist mit 4,97 Metern Länge fast 30 Zentimeter kürzer als der Quattroporte, dessen Facelift ebenfalls auf der Messe präsentiert wird.

Bildergalerie: Maserati Ghibli in Shanghai

Maserati Ghibli auf der Auto Shanghai 2013 Maserati präsentiert den Ghibli auf der Auto Shanghai 2013Der Ghibli wird von einem V6-Twin-Turbo-Motor mit drei Litern Hubraum angetrieben. Die Leistung beträgt 243 kW / 330 PS, die bei 5000 Umdrehungen in der Minute anliegen. Mit seinem Drehmoment von 450 Newtonmetern beschleunigt der neue Maserati in 5,7 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 263 km/h. Noch mehr Leistung verspricht der Ghibli S mit 301 kW / 410 PS. Er schafft den Standardspurt in unter fünf Sekunden und ist über 280 km/h schnell. Wahlweise ist der S auch mit Allradantrieb zu haben.

Alternativ wird es erstmals in einem Maserati auch einen Diesel geben. Der 3,0-Lizer-V6 mit 202 kW / 275 PS ist immer noch für eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in unter 6,5 Sekunden gut. (ampnet/jri)

Auto Shanghai Maserati / Maserati Ghibli / Obere Mittelklasse /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.