22. April 2013

Ford Köln: 7 Millionen Fiesta gebaut

Das Ford-Werk in Köln-Niehl hat einen neuen Rekord aufgestellt: Dort ist der siebenmillionste in der Domstadt produzierte Fiesta vom Band gelaufen. Der beliebte Kleinwagen, in 2012 in diesem Segment meistverkauftes Modell in Europa,startete in der Kölner Produktion erstmals 1979. Drei Jahre zuvor hatte die Produktion des Ford Fiesta in Saarlouis begonnen, wo er bis1980 ebenfalls gefertigt wurde.

Der Kleinwagen Ford Fiesta 1976 und 2006

Ford Fiesta 1976 und 2006.

Das erfolgreiche Ford Modell wurde in Europa bereits mehr als 15  Millionen Mal produziert. Das Kölner Werk ist mittlerweile das Stammwerk. Fast 90 Prozent der in Köln produzierten Fahrzeuge sind für den Export in mehr als 60 Länder bestimmt.Der Ford Fiesta läuft mittlerweile in der siebten Generation vom Band und wird in der Ford-Produktion am Rhein auf einer Fertigungslinie sowohl als Links- und Rechtslenker, als auch Drei- und Fünftürer, als Van und als sportlicher Ford Fiesta ST gebaut.

Die erste Generation des Ford Fiesta, die 1976 auf den Markt kam, begründete damals ein neues Fahrzeugsegment – das Segment der kompakten Kleinwagen. Die Unterschiede zum aktuellen Modell zeigen sich neben dem Design besonders in der Ausstattung. Im Schnitt laufen im Kölner Werk heutzutage rund 1650 Ford Fiesta vom Band. Die Baudauer pro Fahrzeug beträgt heutzutage etwa 13 Stunden. Zum Vergleich: Noch 1995 – nach einer Modernisierung des Produktionssystems – waren es im Schnitt zwischen 18 und 19 Stunden. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Unternehmen Ford / Ford Fiesta / Kleinwagen / Köln /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.