6. Mai 2013

Porsche Carrera Cup 2013: Doppel-Sieg für Kévin Estre

Besser hätte der Saisonauftakt für den Franzosen Kévin Estre (Attempto Racing) im Porsche Carrera Cup Deutschland nicht laufen können: Der 24-Jährige holte zweimal die Pole-Position und zwei Siege am ersten Rennwochenende in Hockenheim. Er verwies am Samstag und am Sonntag Sean Edwards (Team Deutsche Post by Project 1) aus Großbritannien und den Deutschen Christian Engelhart (Konrad Motorsport) auf die Plätze zwei und drei.

Porsche Carrera Cup Startphase 2013 erste Kurve

Foto: Porsche/Auto-Reporter.NET

Die Spitzengruppe profitierte von harten, aber fairen Positionskämpfen im Verfolgerfeld. Der von Platz vier gestartete 23 Jahre alte Österreicher Philipp Eng (MRS GT-Racing) musste einen Rang nach dem anderen abgeben und sah am Ende als Neunter die Zielflagge. Eine spektakuläre Aufholjagd gelang Nicki Thiim (Attempto Racing) aus Dänemark, der von Startplatz sieben ins Rennen ging und als Vierter in die Punkteränge fuhr.

Mit einer beeindruckenden Leistung im 35 Piloten starken Fahrerfeld präsentierten sich die beiden neuen Porsche-Junioren. Der 19 Jahre alte Alex Riberas (Attempto Racing powered by Motorvision) aus Spanien beendete sein zweites Rennen im Carrera Cup auf Position zehn und der 20-jährige US-Amerikaner Connor de Phillippi (Förch Racing by Lukas Motorsport) kam direkt hinter seinem Junior-Kollegen als Elfter ins Ziel.

Der dritte Lauf des Porsche Carrera Cup Deutschland wird vom 17. bis 19. Mai im Rahmen des 24-Stunden-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife ausgetragen. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Motorsport Attempto Racing / Christian Engelhart / Hockenheim / Kévin Estre / Porsche Carrera Cup / Sean Edwards /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.