7. Mai 2013

Opel hat wieder eigenen Finanzdienstleister

Matthias Schäfer, Geschäftsführer Opel Versicherungs Service, Michael Lohscheller, Finanzvorstand der Adam Opel AG und Erhard Paulat, Chief Operating Officer, GMAC Bank

Matthias Schäfer, Geschäftsführer Opel Versicherungs Service, Michael Lohscheller, Finanzvorstand der Adam Opel AG und Erhard Paulat, Chief Operating Officer, GMAC Bank

Opel hat in Europa wieder einen konzerneigenen Finanzdienstleister, der unter dem Markennamen Opel Financial Services auftritt. Er ist Teil von GM Financial – einem der weltweit größten Automobil-Kreditgeber. Durch die Gründung des Finanzdienstleisters wird der Kauf von Opel- und Vauxhall-Fahrzeugen zunächst für Kunden in Deutschland, Großbritannien, Italien, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Schweden, der Schweiz und Österreich einfacher und attraktiver. Weitere Länder sollen folgen.

Die Investition von 1,7 Milliarden Dollar ist Teil einer bereits im April angekündigten globalen Akquise des Finanzierungs-Geschäfts von Ally Financial in Europa und Lateinamerika durch General Motors Financial. Vorbehaltlich der Genehmigung durch alle zuständigen Behörden wird es GM Financial dadurch möglich sein, Kunden und Händler der Marken Opel, Vauxhall, Chevrolet, Buick und Cadillac in den Märkten zu bedienen, die rund 80 Prozent der weltweiten GM-Verkäufe ausmachen. (ampnet/nic)

Unternehmen Finanzdienstleister / Finanzierung / Opel / Opel Financial Services /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.