7. Mai 2013

VW stellt im April sieben Segment-Sieger

Opel SUV Mokka von vorne

Opel Mokka

Mit sieben ersten Plätzen war Volkswagen die mit Abstand erfolgreichste Marke bei der vom Kraftfahrtbundesamt in Flensburg herausgegebenen Zulassungs-Statistik nach Segmenten. Neben den Vormonatssiegern Up!, Polo, Golf, Tiguan, Touran und Transporter/Multivan sicherte sich in der Mittelklasse diesmal wieder der VW Passat die Führungsposition. Mit der B- und E-Klasse, dem E-Klasse Coupé sowie dem CLS war Mercedes viermal erfolgreich und erstmals setzte sich der Opel Mokka bei den SUVs an die Spitze.

Bei den Minis (+9,9%) verteidigte der VW Up! seinen ersten Platz vor dem smart fortwo(3.050) und Fiat Panda (2.545) ebenso souverän wie der VW Polo (7.757) bei den Kleinwagen (+9,6%) vor Ford Fiesta (4.625) und Opel Corsa (4.375) und der VW Golf in der Kompaktklasse (+8,1%). Hier folgten der Audi A3 (6.577), der 1er BMW (5.252) und Opel Astra (4.821), der einfach in der Käufergunst nicht zulegen will.

In der Mittelklasse (-7,3%) löste der VW Passat (6.818) den 3er BMW (6.452) ab, der seinen zweiten Platz aber klar vor dem Audi A4 (5.246) behauptete. Auch der 5er BMW (4.013) musste die Spitze in der Oberen Mittelklasse (-2,7%) räumen und sich sogar hinter der Mercedes E-Klasse (4.033) und dem Audi A6 (4.031) mit Platz drei begnügen. Keine Veränderungen dagegen gab es in der Oberklasse (+8,6%) mit Mercedes CLS (610), bei den Geländewagen (-2,9%) mit dem VW Tiguan (5.392) und bei den Sportwagen (-1,7%) mit dem Mercedes E-Klasse Coupé (1.117) jeweils auf dem ersten Rang.

Wachablösung hieß die Parole aber bei den SUVs, deren Segment mit plus 15,2 Prozent am stärksten zulegte. Hier setzte sich erstmals der Opel Mokka an die Spitze. Und mit 2.850 Einheiten gleich sehr eindeutig vor dem Skoda Yeti (1.709) und dem Nissan Qashquai (1.706). Gewohnte Namen dagegen in den restlichen drei Klassen. Bei den Mini-Vans (+12,3%) siegte die Mercedes B-Klasse (4.714) vor dem Seat Altea (2.719), bei den Großraum-Vans (-3,0) der VW Touran (4.293) vor dem Opel Zafira (1.969) und bei den Utilities (+ 2,6%) der VW Transporter/Multivan (3.049) vor seinem kleinen Bruder Caddy (2.870). (Auto-Reporter.NET/Hans H. Grassmann)

Unternehmen Neuzulassungen / Opel Mokka / Volkswagen / Volkswagen Passat / Volkswagen up! /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.