8. Mai 2013

Toyota verdient im letzten Jahr 7,4 Milliarden Euro

ToyotaToyota hat im am 31.März zu Ende gegangenen Geschäftsjahr 2012/2013 einen Nettogewinn von 7,4 Milliarden Euro eingefahren und damit seine Erlöse gegenüber dem Vorjahreszeitraum um mehr als das Dreifache erhöht. Die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei hatte am Vortag sogar einen Gewinn von fast zehn Milliarden angekündigt.

Den will der derzeit weltgrößte Autobauer nun im laufenden Geschäftsjahr erreichen, wobei nicht nur erhöhte Verkaufszahlen in Amerika sowie in den benachbarten asiatischen Ländern, sondern auch die – dank international sehr umstrittener Aktivitäten der japanischen Notenbank – starke Abwertung des Yen gegenüber Dollar und Euro beitragen soll.

Insgesamt will Toyota im laufenden Geschäftsjahr seine Verkäufe um 229.000 Einheiten auf 9,1 Millionen Fahrzeuge steigern und dürfte damit weiter Branchenprimus bleiben. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Unternehmen Autobauer / Toyota /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.