10. Mai 2013

Skoda Octavia Combi gewinnt Vergleichstest bei Auto Bild

2013 Skoda Octavia Combi on blau in der Heckansicht

Skoda Octavia Combi.

Kaum auf der Straße, schon erfolgreich: Der neue Skoda Octavia Combi schlägt im Vergleich der Fachzeitschrift Auto Bild (Ausgabe Nr. 19 / 2013) die Kombi-Version der Mercedes C-Klasse. Der Octavia Combi setzt sich mit viereinhalb von fünf möglichen Sternen gegen das mit vier Sternen bewertete Mercedes C-Klasse T-Modell durch und liegt auch beim sogenannten „Easy-Index“ vorn. Dieser bewertet unter anderem Einstieg, Sitzposition, Wendekreis, Variabilität und die gesamte Bedienbarkeit.

Die Tester von ‚Auto Bild‘ loben bei der Bewertung die bessere Raumausnutzung und das damit verbundene größere Platzangebot in zweiter Reihe und im Kofferraum. Anerkennung bekommen auch das dynamische und dennoch komfortable Fahrverhalten sowie der knapp einen Liter niedrigere Normverbrauch des 180 PS starken Octavia Combi 1.8 TSI im Vergleich zum Mercedes C200 T-Modell mit 184 PS. Und das zu einem rund 12.000 Euro günstigeren Grundpreis (Skoda: 24.840 Euro, Mercedes: 37.069 Euro).

Der Octavia gefällt ebenfalls wegen seiner vielen kleinen und besonders cleveren Detaillösungen, die den täglichen Gebrauch des schicken Kombis vereinfachen. Als Beispiele werden hier die Cargo-Elemente im Kofferraum (Kunststoffteile zum Fixieren des Gepäcks), der Eiskratzer im Tankdeckel und der Handyhalter, der in die Getränkehalter passt, genannt. Auto Bild urteilt: „Die Tschechen bieten für gutes Geld einen tollen Alltagskombi mit vielen praktischen Ideen. Nebenbei fährt der Octavia hervorragend. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Fahrberichte & Tests Kombi / Mercedes Benz C-Klasse / Mittelklasse / Skoda / Skoda Octavia / Skoda Octavia Combi / Vergleichstest /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.