15. Mai 2013

Pressepräsentation Peugeot 2008: SUV mit Kombi-Qualität

Peugeot 2008 in weiss 2013er Modell

Neuer Peugeot 2008.

Peugeot hat mit dem 2008 jetzt auch den Weg in die Klasse der Mini-SUV angetreten. Der hochbeinige Bruder des 208 soll die Qualitäten eines Kombi in einem SUV vereinigen. Folgerichtig ersetzt der 2008 den Kombi 208 SW, für den Peugeot eine sinkende Nachfrage feststellt. Für den SUV-Hochdachkombi müssen mit 14 700 Euro Einstiegspreis 3050 Euro mehr bezahlt werden als für den kleinen Bruder, die 208 Limousine.

Der 2008 hat eine Länge von 4,16 m und eine Breite von 1,74 m. Trotz dieser recht kompakten Abmessungen bietet der neue Franzose im Innenraum überraschende Geräumigkeit. Mit seiner erhöhten Karosserie fährt der 2008 auf „M&S“-Reifen mit 17-Zoll-Felgen in Matt-Finish vor. Die Stoßfänger mit Einsätzen aus Edelstahl und der Unterboden in schwarzer Farbe sorgen zusätzlich zu den verchromten Seitenschwellerleisten für Schutz. Die stark konturierte Motorhaube vermittelt dem 2008 ein robustes Äußeres. Der Kühlergrill ist ganz im Stil des neuen Familiengesichts gestaltet. Die neuen Scheinwerfer erinnern an Katzenaugen und verleihen dem 2008 einen ausdrucksvollen, einzigartigen Charakter, der durch die LED-Tagscheinwerfer zusätzlich betont wird. Großzügige Glasflächen, besonders das optionale Panorama-Glasdach, prägen die Erscheinung des 2008.

Der Kofferraum hat eine sehr niedrige Ladekante, was eine einfache Beladung erlaubt. Die breite Heckklappe wird von drei krallenförmigen LED Heckleuchten eingerahmt. Das Dach der Heckpartie ist in der Formgebung dem Sportcoupé RCZ nachempfunden und ab dem Niveau der Rücksitze bis zum Heckspoiler erhöht. Hinzu kommt eine Dachreling.

Der Fahrer trifft im Innenraum auf einen tiefen-, höhen- und neigungsverstellbaren Sitz. Das tiefen- und höhenverstellbare kompakte Multifunktionslenkrad liegt gut in der Hand und ist in seiner Größe bereits aus dem 208 bekannt. Der Sieben-Zoll-Touchscreen-Monitor (ab dem zweiten Ausstattungsniveau serienmäßig), steuert die gesamten Anwendungen, darunter auch die Peugeot-Connect-Apps. Die Anzeigen der Armaturentafel verfügen in den gehobenen Ausführungen über eine Ambiente-Umrandung mit blauen LED-Leuchten. Auch die blauen Leuchtdioden im Panoramadach schaffen im Dunkeln eine angenehme, extravagante Atmosphäre im Innenraum des 2008.

Auf der halbhohen Mittelkonsole finden sich die Handbremse und auf einer Konsole die Bedienung für die Verdunkelung des Panoramadachs und die Grip Control-Steuerung, die es ermöglichen soll, sich auch ohne Allradantrieb aus Schnee, Matsch und Sand zu befreien. Allradantrieb wird für den 2008 nicht angeboten, weil er – laut Peugeot – in dieser Fahrzeugklasse nicht nachgefragt wird. Das patentierte Grip-Control-System ist eine erweiterte Antriebsschlupfreglung, die sich an die jeweilige Bodenbeschaffenheit anpasst. So kann der Fahrer jederzeit entscheiden, das System eigenständig im Standardmodus agieren zu lassen oder am Bedienelement auf der Mittelkonsole den gewünschten Modus auswählen: Schnee, Gelände, Sand, ESP Off. Das Grip Control-Fahrdynamik-System ist für zwei Reifengrößen erhältlich: 215/60 R16 oder 205/50 R17.

Die automatische Einparkhilfe Park Assist übernimmt das Einparken in Längs-Parklücken auf der rechten oder linken Straßenseite. Hierbei wird die Lenkarbeit – geführt durch die Abstandssensoren an Front und Heck – automatisch ausgeführt. Die Hill-Assist-Funktion, die für alle Motorisierungen mit Ausnahme des 1.4 l HDi (50 kW /6 8 PS) und des 1.2 l VTi (60 kW / 82 PS) erhältlich ist, erleichtert das Ausparken an Steigungen.

Alle Versionen des 2008 sind serienmäßig mit ESP ausgestattet, das bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h deaktiviert werden kann. Zudem sorgen bei allen Versionen vier Scheibenbremsen, die an die jeweilige Motorisierung angepasst werden, für Sicherheit. Bei einem Aufprall werden die Insassen durch insgesamt sechs Airbags geschützt: zwei vorne, zwei an der Seite und zwei Vorhangairbags. Für die Sicherheit von Kindern kann der Front-Airbag deaktiviert werden. Die seitlichen Rücksitze sind mit Drei-Punkt-Isofix-Befestigungen ausgestattet.

Die Passagiere im Fonds verfügen dank der platzsparenden Rückenlehnen der Vordersitze über mehr Platz. Von ihrem Platz aus haben sie Zugriff auf den Kofferraum, selbst wenn das Fahrzeug in Bewegung ist. Hierzu lässt sich die Vorderseite der Gepäckabdeckung drehen. Durch die asymmetrisch umklappbare Rückbank 1/3 zu 2/3 lässt sich das Volumen von 360 auf 1194 Liter erhöhen, davon 22 Liter unter dem Laderaumboden. Ein Druck auf das Bedienelement an der hinteren Rückenlehne genügt, um die Lehne umzuklappen, während die Sitzfläche automatisch nach unten fährt und damit eine ebene Ladefläche bietet. Im Kofferraum findet sich auch eine 12V-Steckdose.

Für den Antrieb stehen fünf Benziner mit einer Leistung zwischen 60 kW und 88 kW zur Verfügung. Bei den Dieselaggregaten gibt es die Wahl zwischen vier Varianten mit einer Leistungsspanne zwischen 68 kW und 84 kW.

Wir fuhren den 1,6-Liter Benziner mit 88 kW / 120 PS. Dieser war durchaus in der Lage, den 2008 flott über die Straßen zu bewegen. Allerdings sollte man in Verbindung mit der Fünf-Gang-Schaltung im bergigen Gelände nicht zu schaltfaul ans Werk gehen. Hingegen der 1,6-Liter eHDi mit 68 kW / 93 PS bewerkstelligte diese Aufgabe dagegen bei weitem souveräner.

Der Peugeot 2008 ist ein Fahrzeug, das auch dank seiner kompakten Abmessungen seine Freunde finden wird. Er bietet durch die Hohe Sitzposition und die gute Übersichtlichkeit durchaus Potential als Fahrzeug für die kleine Familie in der Stadt oder auch auf dem Land. Er wird aber auch seine Abnehmer in der älteren Generation finden, die die hohe Sitzposition schätzen und oft ein kompaktes Fahrzeug mit einem guten Platzangebot suchen. (ampnet/nic)

Daten Peugeot 2008 1.2 VTi

Länge x Breite (mit Spiegel) x Höhe (m): 4,16 x 2,04 x 1,56
Motor: Dreizylinder-Reihenmotor, 1199 cm3
Leistung: 60 kW / 82 PS bei 5750 U/Min
Max. Drehmoment: 118 Nm bei 2750 U/Min
Verbrauch (nach EU-Norm): 4,9 Liter
CO2-Emissionen: 114 g/km (Euro 5)
Höchstgeschwindigkeit: 169 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 13,5 Sek.
Leergewicht / Zuladung: min. 1210 kg / max. 372 kg
Kofferraumvolumen: 360 – 1194 Liter
Max. Anhängelast: 1100 kg (gebremst), 560 kg (ungebremst)
Preis: ab 14 700 Euro

Modellnews Kombi / Mini-SUV / Peugeot / Peugeot 2008 / SUV /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.