15. Mai 2013

Opel: Mit neuen Benzinern an die Spitze des Segments

Ein komplett neuer Benzinmotor startet jetzt in drei Astra-Varianten: der 1.6 SIDI Turbo (Spark Ignition Direct Injection). Das 125 kW / 170 PS starke Triebwerk mit Benzin-Direkteinspritzung führt die Opel-Motorenoffensive an und bringt Astra Fünftürer, Limousine sowie Sports Tourer in Sachen Durchzugskraft und Laufruhe an die Spitze des Segments.

Der neue Opel 1.6 SIDI Turbo-Benzinmotor mit Direkteinspritzung

Opel 1.6 SIDI Turbobenziner mit Direkteinspritzung.

Der Motor der neuen Generation steckt bereits im Opel Zafira Turbo und im viersitzigen Cabriolet Opel Cascada. Jetzt fungiert es auch als Topmotorisierung der Astra-Familie und ersetzt den bisherigen 1.6 Turbo. Das neue Aggregat bietet ein außergewöhnlich hohes maximales Drehmoment von bis zu 280 Newtonmetern (50 Newtonmeter mehr als der Vorgänger) bereits ab 1650 Umdrehungen pro Minute (U/min) im weiten Bereich bis 4250 U/min. Das neue Triebwerk liefert zwölf Prozent mehr Drehmoment als der nächste Kompaktklasse-Wettbewerber in der Klasse von 150 PS bis 180 PS.

Mit Start-Stop-Technologie und Sechs-Gang-Schaltgetriebe benötigen Astra Fünftürer und Limousine 1.6 SIDI Turbo Ecoflex im kombinierten Zyklus lediglich 5,9 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer, was 139 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht. Von null auf 100 km/h beschleunigt der Astra Fünftürer 1.6 SIDI Turbo in 8,7 Sekunden. 220 km/h Spitze sind drin; die Limousine schafft zwei km/h mehr. Von 80 auf 120 km/h sprinten die beiden Astra-Varianten in gerade einmal 8,8 Sekunden, fast zwei Sekunden schneller als mit dem Vorgängeraggregat. Beim Sports Tourer liegen die Werte einen Hauch höher.

Zu höherer Wirtschaftlichkeit, mehr Komfort und besserer Performance tragen auch die weiterentwickelten Getriebe bei: Astra Fünftürer, Limousine und Sports Tourer 1.6 SIDI Turbo kommen mit der nächsten Generation ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe mit reduzierter Reibung. Darüber hinaus ist der Turbobenziner mit einer neuen, reibungsarmen Sechs-Stufen-Automatik erhältlich.

Der Astra 1.6 SIDI Turbo kann als Fünftürer ab sofort zum Einstiegspreis von 23 385 Euro bestellt werden, der Astra Sports Tourer ist mit dem neuen 1,6‑Liter-Benzin-Direkteinspritzer ab 24 485 Euro zu haben. Die Astra Limousine inklusive 1.6 SIDI Turbo kommt im Herbst.

Ebenfalls vorbildlich fährt der neue Astra Sports Tourer 1.6 SIDI Turbo vor: Er zieht in glatten neun Sekunden – und damit 1,5 Sekunden schneller als das 1,6-Liter-Turbo-Vorgängermodell – von 80 auf 120 km/h. Aus dem Stand benötigt er 8,8 Sekunden bis Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt genau wie beim Fünftürer 220 km/h. Der flexible Lademeister der Opel-Kompaktklasse verbraucht 6,1 Liter Super auf 100 Kilometer und emittiert 144 Gramm CO2 pro Kilometer.

Um ein besonders niedriges Geräusch- und Vibrationsniveau ohne Störfrequenzen zu erreichen, optimierten die Ingenieure den Ansaug- und Abgastrakt. So kommen beispielsweise zur Entkopplung des Ventildeckels vom Zylinderkopf spezielle Verschlüsse und Dichtungen zum Einsatz. Trotz des direkteinspritzenden Benzinmotors mit impulsartiger Verbrennung konnten die Ingenieure auf diese Weise das Geräuschniveau deutlich senken.

Opel-Entwicklungsvorstand Mike Ableson: „Mit dem durchzugsstarken und leisen Turbo der neuen Generation fahren wir im Wettbewerberumfeld an die Spitze.“ Der neue 1.6 SIDI Turbobenziner bildet den Auftakt der Opel-Antriebsoffensive: Bis 2016 führt der Hersteller drei komplett neue Motorenfamilien und 13 neue Motoren ein. Im gleichen Zeitraum gehen zahlreiche neue Getriebe an den Start. Damit erneuert Opel in den nächsten vier Jahren 80 Prozent des Antriebsangebots.

Der Astra 1.6 SIDI Turbo kann als Fünftürer ab sofort zum Einstiegspreis von 23 385 Euro (UPE in Deutschland inkl. MwSt.) bestellt werden, der Astra Sports Tourer ist mit dem neuen 1,6‑Liter-Benzin-Direkteinspritzer ab 24 485 Euro zu haben. Die Astra Limousine inklusive 1.6 SIDI Turbo kommt im Herbst. (ampnet/Sm)

Unternehmen Benzinmotor / Motor / Opel / Turbo /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.