15. Mai 2013

AMG Kundensport beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring

AMG Kundensport auf der Rennstrecke

AMG Kundensport beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Eine Woche vor dem Start zum 24-Stunden-Rennen am Nürburgring befinden sich die SLS der verschiedenen AMG-Kundenteams weiter auf Erfolgskurs. Das zweite Rennwochenende des ADAC GT Masters fand im belgischen Spa-Francorchamps statt. Im ersten Lauf am Sonnabend, 11. Mai 2013 kamen Maximilian Götz und Maximilian Buhk (beide GER) von Polarweiss Racing auf den zweiten Platz. Ihre Teamkollegen Andreas Simonsen (SWE) und Sergey Afanasiev (RUS) beendeten das Rennen auf Position vier. Im zweiten Lauf am Sonntag, 12. Mai 2013 fuhren beide SLS AMG GT3 von Polarweiss Racing auf den gleichen Positionen ins Ziel wie am Sonnabend – erneut ein zweiter Platz.

Einer der Saisonhöhepunkte für das AMG Kundensport-Programm steigt am Pfingstwochenende. Sieben SLS AMG GT3 werden beim 41. ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring an den Start gehen: Black Falcon setzt drei Fahrzeuge ein, Rowe Racing sogar vier. Alle Rennflügeltürer starten in der Klasse SP 9. Aufgrund ihrer guten Ergebnisse in den beiden ersten Läufen der VLN (Veranstaltergemeinschaft Langstreckenpokal Nürburgring) sind die Startnummern 22 und 23 des Teams bereits für das Top-40-Qualifying zugelassen. Wie bereits 2012 werden Bernd Schneider und Thomas Jäger im Rahmen des AMG Supportprogramms die Kundenteams unterstützen und selbst aktiv am Rennen teilnehmen. Seinen ersten Einsatz als AMG Fahrer hat in diesem Jahr Lance David Arnold. (ampnet/nic)

Motorsport 24-Stunden-Rennen / AMG Kundensport / Nürburgring /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.