17. Mai 2013

Volvo FE und FL: Neue Optik und verbesserter Innenraum

Nach dem Flaggschiff FH hat Volvo jetzt auch die Lkw-Baureihen FE und FL erneuert. Die Fahrzeuge erhielten eine neue Optik und einen verbesserten Innenraum. Neu ist außerdem ein Vier-Zylinder-Motor mit fünf Litern Hubraum für den FL. ESP gehört nun zur Serienausstattung.

Bilder: Volvo FE und FL

2013er Volvo FL Exterieur Bilder

Volvo FL

Der Innenraum (Cockpit) des Volvo FL

Volvo FL Innenraum

Volvo FE 2013 Exterieur in blau

Volvo FE

Der Innenraum des Volvo FE Cockpit

Volvo FE Innenraum

Die Arbeitsbedingungen des Fahrers haben sich dank neuer, noch besser lesbarer Instrumente und neuer ergonomischer Sitze mit integrierter Kopfstütze und Sicherheitsgurt verbessert. Ein verstärkter Sitz und eine Sitzverankerung im Boden tragen zu noch mehr Sicherheit bei einem Unfall bei.

Der Sechs-Zylinder-D8-Motor besitzt einen Hubraum von 7,7 Litern und ist in drei Leistungsvarianten lieferbar: 235 kW / 320 PS mit 1200 Newtonmetern Drehmoment, 206 kW / 280 PS und 1050 Nm sowie 184 kW / 250 PS und 950 Nm. Der FL ist alternativ mit dem kompakten Vierzylinder-D5-Motor erhältlich. Er besitzt einen Hubraum von 5,1 Litern und ist in zwei Leistungsvarianten mit 177 kW / 240 PS und 900 Nm sowie 154 kW / 210 PS und 800 Nm erhältlich. Die Motoren erfüllen die neuen Euro-6-Vorgaben bei gleichem Kraftstoffverbrauch. Der Volvo FE kann nun auch mit dem automatisierten I-Shift ausgestattet werden.

Volvo hat zudem eine Zwölf-Tonner-Ausführung des FL geschaffen. Mit dem leistungsstärksten Motor in seinem Segment (Vierzylinder-D5 mit 240 PS), einem speziell optimierten I-Sync-Getriebe und einem Gewicht, das 500 Kilogramm unter dem eines vergleichbaren Lkw mit Sechszylinder-Motor liegt, verspricht sich Volvo eine gute Nachfrage.

Die neuen Lkw besitzen kleinere Räder, die das Fahrerhaus um fünf Zentimeter tiefer legen. Der Fahrer erhält dadurch eine bessere Rundumsicht und kann leichter ein- und aussteigen. Verschiedene vordere und seitliche Spiegel in Verbindung mit zusätzlichen Seiten-, Heck- und Türfenstern, tragen ebenso zur verbesserten Rundumsicht bei. Das Markenzeichen wurde nach oben unter die Windschutzscheibe versetzt. Der schwarz abgesetzte Bereich unter der Windschutzscheibe lässt das Fahrerhaus optisch tiefer erscheinen.

Die neu gestalteten Hauptscheinwerfer und die markanten Tagfahrleuchten weisen ebenfalls deutlich auf die Verwandtschaft zu den anderen neuen Lastwagen der Marke hin. Die Scheinwerfer sind in den neuen Stoßfängern integriert, einem dreigeteilten Element mit Eckstücken aus Stahl, die für eine höhere Langlebigkeit sorgen und preisgünstige Reparaturen bei kleineren Zusammenstößen und Kratzern ermöglichen. (ampnet/jri)

Nutzfahrzeuge Lkw / Volvo FE / Volvo FL / Volvo Trucks /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.