21. Mai 2013

Irmscher gibt dem Chevrolet Camaro eine neue Aufgabe

Irmscher Chevrolet Camaro Drift auf der Rennstrecke

Irmscher Chevrolet Camaro.

Die Motorsport-Schmiede Irmscher, die bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich Driftveranstaltungen mit dem Irmscher Commodore V8 unterstützte, hat jetzt ein neues Modell für die spektakulären Show-Acts entdeckt – den Irmscher Chevrolet Camaro. Das von Chevrolet zur Verfügung gestellte Fahrzeug ist allerdings nicht irgendein Fahrzeug: In der vergangenen Saison führt er als Pace Car die WTCC an und fügt sich somit in die Motorsporthistorie von Irmscher ein.

Bereits in den vergangenen Jahren hatte Irmscher mit dem Profidrifter Jochen Reich und seinem Publikumsliebling, dem Irmscher Commodore V8, mehrere nationale und internationale Driftveranstaltungen gewonnen. Seinen ersten offiziellen Auftritt feierte der Irmscher Chevrolet Camaro, der u. a. mit einem vollständig überarbeiteten Fahrwerk, einer speziellen Sportbremsanlage sowie einer verstärkten Kupplung ausgerüstet ist, auf der Tuning World Bodensee Ende April und wird künftig an zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen..

Der Start erfolgte jetzt am Wochenende bei einem Showevent auf dem Nürburgring im Rahmen des 24h Rennens, es folgen die Driftchallenge am Hockenheimring am 24/25.Mai und bei der „Opel Drift“ im Rahmen vom weltweit größten  Opel Treffen in Oschersleben, sowie bei den Showveranstaltungen im Rahmen der Motorshow Essen. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Motorsport Chevrolet Camaro / Irmscher / Sportwagen / V8 /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.