28. Mai 2013

Mopedführerschein mit 15: Modellversuch in drei Bundesländern

15 jähriger Mopedfahrer

Foto: DVR/ Auto-Reporter.NET

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen können jetzt bereits 15-jährige Jugendliche den sogenannten Mopedführerschein erwerben. Im Rahmen der Umsetzung der dritten EU-Führerscheinrichtlinie gibt es seit Januar 2013 die Führerscheinklasse AM. Sie entspricht den bisherigen Klassen M und S und umfasst zweirädrige Kleinkrafträder, Quads oder Leicht-Pkw mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) hatte sich von Anfang an gegen eine Absenkung des Alters von 16 auf 15 ausgesprochen. Die Herabsetzung des Alters in der Führerscheinklasse AM würde bei den betroffenen Jugendlichen diese Fahrzeuge attraktiver machen. „Wir gehen davon aus, dass als Folge dieser Attraktivitätssteigerung die Verkehrsbeteiligung mit derartigen Fahrzeugen zunimmt und die Unfallzahlen steigen werden“, befürchtet DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf.

Jugendliche im Alter von zehn bis 15 Jahren haben laut Unfallstatistik bereits ein besonders hohes Risiko als Fahrradfahrer. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) stellte zudem fest, dass viele 15-Jährige aufgrund ihres Entwicklungsstandes bei der Nutzung schnellerer Motorfahrzeuge äußerst risikofreudig sind. Vor zwei Jahren hatte das Land Sachsen auf der Verkehrsministerkonferenz die Initiative für diesen Modellversuch ergriffen. Für die Fahrerlaubnis sind mindestens 14 Doppelstunden zu je 90 Minuten in der theoretischen Ausbildung sowie eine an den individuellen Fähigkeiten des Fahrschülers orientierte Praxisanleitung vorgesehen. Abschließend ist neben der theoretischen auch eine praktische Prüfung von 30 Minuten vorgeschrieben. Der Modellversuch in den drei Bundesländern läuft bis 2018 und wird von der BASt wissenschaftlich begleitet. DVR warnt vor Risiken. (DVR/Auto-Reporter.NET)

Motorrad Führerschein / Führerscheinklasse AM / Moped / Mopedführerschein /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.